30.10.14 08:29 Uhr
 6.552
 

Schäumender Brunnen in Potsdam hat Folgen

Die Stadt Potsdam findet es ganz und gar nicht lustig, was sich da am Brunnen auf dem Luisenplatz in Potsdam abgespielt hat.

Unbekannte hatten vermutlich Waschpulver in den Brunnen am Brandenburger Tor geschüttet und für ordentlich Schaum auf dem Wasser gesorgt.

Die Stadt Potsdam hat jetzt ein Problem, denn sie muss das Wasser austauschen und den Brunnen reinigen - und die Touristen und Bewohner werden für dieses Jahr ab sofort auf das Wasserspiel in der Innenstadt verzichten müssen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Havelmaz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Potsdam, Brunnen, Schaum
Quelle: maz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus
Kassel: Islamverein verboten, Moschee geschlossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.10.2014 08:34 Uhr von einerwirdswissen
 
+6 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.10.2014 08:45 Uhr von VerSus85
 
+9 | -7
 
ANZEIGEN
Sorry, ich hab mir da nur das Gesicht Gewaschen. Ich Schäume zur zeit vor Wut
Kommentar ansehen
30.10.2014 09:23 Uhr von ThomasHambrecht
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
Wir waren letzte Woche noch auf einem Wochenend-Ausflug in Potsdam und saßen noch abends vor dem Brunnen. Mit Sicht auf den Brunnen haben wir dann zu Abend gegessen.
Der wechselt nachts alle paar Minuten die Beleuchtungsfarbe, was eine wunderschöne Kulisse ist.
Kommentar ansehen
30.10.2014 09:39 Uhr von Schlotti
 
+3 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.10.2014 11:28 Uhr von Knopperz
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Na da war ja mal wieder ein paar Joker am Werk ;)

Aber die NSA hat ja mittlerweile überall Kameras, die finden sie bestimmt schnell.
Kommentar ansehen
30.10.2014 11:56 Uhr von ElMagnifico
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
"...Problem, denn sie muss das Wasser austauschen und den Brunnen reinigen ..."
Wieso? Gereinigt ist er doch jetzt...
Kommentar ansehen
30.10.2014 12:03 Uhr von a.maier
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
So ein Unfug ist mir lieber als zusammengeschlagene Passanten oder mit Farbe beschmierte Häuser und Fahrzeuge.
Kommentar ansehen
30.10.2014 12:23 Uhr von Suffkopp
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@a.maier - wenn Dir das lieber ist - würdest Du dann bitte die Unkosten übernehmen die ja wir - die Steuerzahler - übernehmen müssen?

Da sagste bestimmt nein.
Kommentar ansehen
30.10.2014 13:04 Uhr von StachelSA
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Es wird halt Winter, da werden die Brunnen immer außer Betrieb genommen. ;-)
Kommentar ansehen
30.10.2014 14:35 Uhr von Rekommandeur
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ich finds lustig :-)
Kommentar ansehen
30.10.2014 14:55 Uhr von Gimpor
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Der Brunnen muss aber verdammt schlecht konzipiert sein, wenn es so lange dauert, ihn zu reinigen + das Wasser zu wechseln. Riesige Schwimmbäder kriegen das doch auch hin.
Kommentar ansehen
30.10.2014 15:02 Uhr von Stray_Cat
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Schade, sowas hätte ich gerne mal live gesehen.

Ist sicher nicht lustig für die, die´s "aufräumen" müssen, aber so wird der Brunnen auch mal richtig sauber.
Kommentar ansehen
30.10.2014 16:42 Uhr von a.maier
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ Suffkopp Für die Gaudi würd ich nen 5fer springen lassen. Großer Schaden ist nicht entstanden und es wurde keiner verletzt. So muss Spass aussehhen.
Kommentar ansehen
30.10.2014 19:28 Uhr von Suffkopp
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Nur wirst Du wohl mit nem 5er nicht auskommen.

Soso - so sieht also Spaß aus?

Aus Spaß Steuergelder verschwenden?

Das ist Spaß?

Mit so einer Meinung sich dann wundern?
Kommentar ansehen
30.10.2014 20:47 Uhr von Dr_Meyer
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Früher war dies ein Jugendstreich, der nahezu an jedem öffentlichen Brunnen mindestens einmal gemacht wurde. Heute macht man sich in die Hose, ich finde es lustig!
Wo früher drüber gelacht wurde, dafür kommt man heute in den Knast. Scheiss Regierung, scheiss Deutschland. Ich und meine Frau werden 2015 auswandern, hier ist doch alles nur noch Scheisse!
Kommentar ansehen
31.10.2014 05:26 Uhr von wer klopft da
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Suffkopp

du bist sone echte Spassbremse. Du gönnstdir anscheint auch keinen Spass.
Du lebst um zu arbeiten , nicht wahr?
Also geh in den Keller zum lachen oder geh zur Arbeit.
Aber lass die anderen Menschen leben.
Denn es gibt Menschen die arbeiten und leben.
Das Leben haben die Deutschen durch die Gehirnwäsche der Politiker völlig verlernt.
In Ländern wie Spanien , Italien , Griechenland und Russland ist es normal das Spülmittel in die Brunnen getan werden sodass Kinder und auch große Kinder Spaß haben.
Aber da gibt´s welche die einem kein Spaß gönnen.

Lernt was Leben ist!!!
Kommentar ansehen
31.10.2014 05:37 Uhr von wer klopft da
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@DR_Meyer

voll deiner Meinung.
Ich hatte 2004 die Schnauze voll und bin weg aus dem Gehirnwäschestaat.

1. Abbau der Demokratie
2. Bevormundung
3. hohe Steuern
4. Arbeiten bis der Arzt kommt
5. kein freies Leben , nur noch alles nach Vorschrift

Ich habe wieder leben gelernt.
Ich sehe Sachen/Details in meiner Umwelt die habe ich früher nie wahr genommen weil ich in Gedanken immer am Arbeiten war.

Das Zusammensein mit Freunden und Bekannten hat einen höheren Stellenwert bekommen und man fühlt sich freier und zufriedener.
Es ist wie ein 2.Leben , ein neues und besseres Leben!
Kommentar ansehen
31.10.2014 14:40 Uhr von Suffkopp
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@wer klopft da - was Du Dir alles wieder zusammenreimst. Du solltest Märchenbücher schreiben - aber bitte lustige.

Für Dich ist also Spaß wenn dadurch Steuern verschwendet werden (um es krass zu sagen) oder wenn die Sachen anderer beschädigt werden. In anderen Ländern sieht man aber bestimmt danach genug Leute die den Schaden nach dem Spaß wieder entfernen. Hierzulande sieht man nichts - nur (Spaß)Feiglinge.

Also - ich lebe bestimmt nicht um zu arbeiten, aber ich lebe auch nicht um Sachen anderer kaputt zu machen oder mir Spaß auf Kosten anderer zu erlauben.

@wer klopft da - ich (und bestimmt viele andere auch) hätten gern mal so wieder richtig Lust auf Spaß. Nenn doch mal Deine Adresse - mal son bißchen Deine Wohnung unter Wasser setzen, das wäre ein Spaß.

Wetten das Du das aber nicht mehr spaßig findest?
Kommentar ansehen
31.10.2014 16:29 Uhr von wer klopft da
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Suffkopp. Stell mal die Flasche bei Seite. Hier bringst du was durcheinander. Hier geht´s um einen Brunnen, nicht um eine Wohnung.

"steuergelder" jetzt reg dich mal nicht über 200 oder 300€ auf. Schau dir mal den BER oder Stuttgart 21 an. Das sind fette Sachen die deine Rente kaputt machen und dir das Geld aus der Tasche ziehen. Da regt sich keiner auf.
Kommentar ansehen
31.10.2014 18:40 Uhr von Carolan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin Potsdamer und ich finde diese Aktion Oberschxxsse. Geld für Sporthallen und Schulen ist nicht mehr da, die Reinigung. kostet wieder Steuergeld! Aber wer eben nicht weiterdenken kann als ne Seifenblase platzt über findet so was lustig..

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?