29.10.14 16:36 Uhr
 148
 

Schwarze Zahlen beim Solarmodulhersteller Solarworld

Anfang dieses Jahres war beim Solarmodulhersteller Solarworld (Bonn/Nordrhein-Westfalen) ein Schuldenschnitt durchgeführt worden.

Jetzt meldet das Unternehmen schwarze Zahlen. Es wurde ein Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) in Höhe von 77 Millionen Euro bekannt gegeben. Im Vergleichszeitraum des vergangenen Jahres gab es noch ein Minus von 95 Millionen Euro.

Ausschlaggebend für diese positive Entwicklung ist speziell das gut laufende Auslandsgeschäft von Solarworld.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Zahlen, Schwarze, Solarworld
Quelle: handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saudi-Arabien: Die Börse und die wichtigste Bank werden nun von Frauen geleitet
Amazon will 15.000 neue Stellen in Europa schaffen, 2.000 davon in Deutschland
56 Prozent der weltweiten Rüstungsexporte kommen aus den USA und Russland

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Richard Lugner über seinen Opernballgast Goldie Hawn: "Früher war sie hübsch"
Fußball: Englischer 150-Kilo-Ersatztormann mampft während Spiel Sandwich
Türkei: Verzweifelte Flüchtlinge verkaufen Organe, um nach Europa zu gelangen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?