29.10.14 15:36 Uhr
 7.217
 

Samsung Galaxy A5: Händler verrät aus Versehen die Daten des iPhone-Killers

Gerade erst ist das Samsung Galaxy Alpha erschienen. Dies wird wohl der Vorläufer einer ganzen Reihe von hochwertig verarbeiteten Geräten sein. Es bietet sogar einen Rahmen aus echtem Metall. Einem Händler aus Kasachstan ist jetzt ein Fehler unterlaufen: Er veröffentlichte ein Bild und den Preis.

Darauf ist das Galaxy A5 zu sehen, das bisher noch nicht einmal veröffentlicht wurde. Das Galaxy Alpha kostet über 600 Euro, das Galaxy A5 umgerechnet lediglich 435 Euro. Es soll ein geringfügig größeres Display von 5,0 Zoll bekommen. Der Prozessor wird dagegen schwächer und hat lediglich zwei Kerne.

Wann das neue Galaxy A5 vorgestellt wird, steht derzeit noch in den Sternen. Außerdem ist noch von zwei weiteren Geräten, dem Galaxy A3 und Galaxy A7 die Rede, über die noch keine genaueren Informationen vorliegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ouster
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: iPhone, Daten, Samsung, Händler, Galaxy, Samsung Galaxy, Killers
Quelle: netzwelt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verbot in Flugzeugen: Airlines verbieten Samsung Galaxy Note 7
Verkauf von "Samsung Galaxy Note 7" weltweit wegen explodierender Akkus gestoppt
User behauptet sein Samsung Galaxy S7 mit seinem Penis entsperren zu können

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.10.2014 16:22 Uhr von jakethesnakeripper
 
+18 | -8
 
ANZEIGEN
iPhone Killer.... bla bla bla...Händler aus Kasachstan... diese schwachsinnige Polemik wird langsam langweilig!
Kommentar ansehen
29.10.2014 16:31 Uhr von kingoftf
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
iPhone Killer Nummer 4948373
Kommentar ansehen
29.10.2014 19:07 Uhr von timsel87
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
WTF ouster, was rauchst Du denn für einen Shit? Gib mal was ab von dem Zeug.
Kommentar ansehen
29.10.2014 19:31 Uhr von absolut_namenlos
 
+10 | -8
 
ANZEIGEN
Das Iphone 6 benötigt keinen "Killer" das zerlegt sich von ganz alleine,
Kommentar ansehen
29.10.2014 20:07 Uhr von Scratcher
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Die ALPHA´s waren doch die wo man nich mal die akkus tauschen kann !?

Das find ich mit das Schlimmste an den iPhones!
Man stelle sich vor Akku kapput Gerät wertlos, selbst wenn das Gerät erst eine Woche alt ist kann man es wegschmeißen, weil der Akku nicht unter Garantie fällt und ja auch die fest installierten fallen nich da drunter!
Kommentar ansehen
29.10.2014 20:33 Uhr von timsel87
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
@ Scratcher
Bla bla bla...

1. Zwei Schräubchen aufdrehen, Deckel abnehmen
2. Akku-Kabel abziehen und Akku entnehmen
3. Neuen rein, Deckel drauf und Schrauben wieder reindrehen.
Fertig.

Wer dafür zu dämlich ist, sollte echt die Finger von jeglicher Technik lassen. So viel zum vielbeschworenen "untauschbaren iPhone-Akku", Sache von unter 5 Minuten.

[ nachträglich editiert von timsel87 ]
Kommentar ansehen
29.10.2014 22:04 Uhr von Scratcher
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@timsel87

1. es gibt ne menge die sich das nich trauen, das heißt ja nich das man das gerät nich nutzen kann oder darf!

2. entfällt die garantie das heißt wenn das gerät dann einen defekt hat ist es wertlos (muss nich passieren aber kann)

3. hast du mal nen Akku bei einem solchen gerät ausgetausch?
Ich schon, zumindesten bei einem iPhone 4 da war es nich nur mit zwei schrauben abschrauben getan, ich musste mainboard, lautsprechen usw. auch alles abmontieren und der Akku war verklebt, das heißt man konnte ihn nur mit enormer kraftanstrengung von der hülle lösen (und das ist nich UHU-Sekundenkleben sondern Spezieller industriekleber) und dabei hätte ich auch die hülle beschädigen können und jetzt haben die noch ein paar gerätegenerationen zeit gehabt es für die kunden noch schwieriger zu mach nen Akku auszutauschen!

[ nachträglich editiert von Scratcher ]
Kommentar ansehen
29.10.2014 22:16 Uhr von Scratcher
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
achso
4. hab ich vergessen du kannst ja nich irgendwelchen kleber nehmen um den Akku wieder zu befestigen denn das musst du auch wieder machen denn da ist sonst nichts zum befestigen, also soll heißen man kann nich einfach reinklippen wie bei geräten mit austauschbaren akku, sondern muss wieder an der smartphonehülle geklebt werden und wie gesagt, der richtige kleber, hitzebständig und haltbar usw. sonst wird er weich und tropft aufs mainboard oder wird trocknet aus und der akku lösst sich.
Kommentar ansehen
30.10.2014 00:25 Uhr von Scratcher
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@ouster

1. rede ich hier nich nur von apple sondern allgemein von den festakkus unter andern von apple oder auch das Galaxy Alpha

2. sind 75€ ganz schön happig wenn man bei ebay schon für 20€ orginal Akku inkl. lieferung für ein SGS4 bezahlt und ich weiß auch garnicht ob samsung oder sonst einer sowas überhaupt anbietet!

Ich weiß Apple macht das auch nur weil die dazu vom gericht gezwungen werden, früher war deren aussage "denn müsst ihr euch nen neues gerät kaufen"!

[ nachträglich editiert von Scratcher ]
Kommentar ansehen
30.10.2014 06:41 Uhr von jpanse
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Akkutauschen "leicht" gemacht...
Kuckst du HTC, dagegen kannst bei Apple (laut Ouster) den Akku ja einfach tauschen....

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
30.10.2014 10:44 Uhr von Zerberus76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so ein Schwachsinn von Überschrift.
iphone-killer? wurde es umgebracht und von wem und welches?
Kommentar ansehen
30.10.2014 10:57 Uhr von flavio3131
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Scratcher:

"Die einjährige Herstellergarantie deckt auch den Austausch einer defekten Batterie ab." (Quelle: Apple-Homepage)

Und Apple ist bei sowas auch sehr kulant bzw. schnell. Hatte noch nie Probleme mit irgendwelchen Austausch-Sachen. Einmal hat z.B. mein Display vom iPhone 5 etwas geknarzt. Jeder andere Hersteller hätte das wohl als "unwesentlichen Mangel" abgetan. Bei Apple hat die Frau das zwei Sekunden getestet und mir dann aus dem Lagen ein nagelneues Handy geholt.

PS: Wer zwischen 700 und 1.000 € für ein iPhone 6 / 6 Plus ausgibt, der kann auch die 50 € Aufpreis für einen neuen Akku ggü. Samsung verkraften. ;) Bei mir hält der Akku immer um die zwei Jahre, dann verkauf ich das Handy sowieso (für gutes Geld, da Apple-Produkte sehr wertstabil sind).
Kommentar ansehen
03.11.2014 11:06 Uhr von GroundHound
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaube kaum, dass ein Galaxy A5 ein iPhone zerstören, also "killen" kann.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verbot in Flugzeugen: Airlines verbieten Samsung Galaxy Note 7
Verkauf von "Samsung Galaxy Note 7" weltweit wegen explodierender Akkus gestoppt
User behauptet sein Samsung Galaxy S7 mit seinem Penis entsperren zu können


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?