29.10.14 15:24 Uhr
 5.633
 

Frauenzeitschrift "Brigitte" feuert alle Textredakteure

Bei der Frauenzeitschrift "Brigitte" kriselt es gewaltig und um zu sparen, entschied man sich für eine drastische Sparmaßnahme.

Alle Textredakteure wurden nun entlassen, die Führungsebene wurde dafür aufgestockt.

"Zukünftig werden die Titel der ´Brigitte´-Gruppe von einem agilen, kreativen und flexiblen Kompetenzteam ausgedacht und produziert. Durch diese Strukturumstellung holt ´Brigitte´ mehr Vielfalt und Potenzial von außen rein", erklärte das Unternehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Brigitte, Frauenzeitschrift, Textredakteur
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

American-Airlines-Angestellte bekommen Juckreiz und Kopfweh wegen neuer Uniform
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.10.2014 15:31 Uhr von Pink_Lady
 
+48 | -0
 
ANZEIGEN
Also alle Internen feuern und die Aufträge günstiger von extern produzieren lassen. Klasse!
Kommentar ansehen
29.10.2014 15:59 Uhr von cvzone
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
Heißt also überbezahlte Führungskräfte kaufen nur noch extern Artikel ein und basteln das zu einer Zeitschrift zusammen.
Kommentar ansehen
29.10.2014 16:48 Uhr von BerndLauert
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
Frauen wollen eh nur Bilder sehen.
Kommentar ansehen
29.10.2014 21:36 Uhr von kingoftf
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Brigitte-Themenvielfalt

die 49054837. Wiederholung der Frühlings/Sommer/Herbst/Winter Diät

"Was soll ich anziehen?"

Der Rest wahrscheinlich Werbung.
Kommentar ansehen
29.10.2014 22:14 Uhr von KenanKilliad
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bei der Frauenzeitschrift "Brigitte" kriselt es gewaltig und um zu sparen, entschied man sich für eine drastische Sparmaßnahme.

Alle *Textredakteure?*
wurden nun entlassen, die Führungsebene wurde dafür (um wieviele weibliche Führungskräfte?) aufgestockt.
Kommentar ansehen
29.10.2014 22:23 Uhr von Eleanor_Rigby
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
"Zukünftig werden die Titel der ´Brigitte´-Gruppe von einem agilen, kreativen und flexiblen Kompetenzteam ausgedacht und produziert."

AUSGEDACHT!

:)
Kommentar ansehen
30.10.2014 01:42 Uhr von Stray_Cat
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Blumige Worte für Geiz und Gier.

Agil und flexibel muss ein Team freilich sein, wenn sich seine Zusammensetzung ständig ändert und jeder schon genau weiss, wann er an der Reihe ist, umsatzwirksam auszuscheiden.

Ich wünsche der Führungsebene, dass die Zeitung in einem halben Jahr aus den Regalen verschwunden ist.

Sehr einleuchtend übrigens, dass man bei weniger arbeitenden Mitarbeitern mehr Führungskräfte braucht..
Kommentar ansehen
30.10.2014 03:37 Uhr von katorn
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Welche Textredakteure?
Kommentar ansehen
30.10.2014 09:45 Uhr von Klaus_Schuppenpetter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wird aus der "Brigitte" dann so eine Art "Bild-Zeitung"?! :D
Kommentar ansehen
30.10.2014 11:02 Uhr von VT87
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wer kauft sich so eine Zeugs überhaupt? Bis auf die dämlichen Frauenärzte und Friseure, bei denen man vergeblich nach Lesestoff mit Inhalt sucht...

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich
Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince
Birmingham: 101-Jähriger steht wegen Kindesmissbrauch vor Gericht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?