29.10.14 14:49 Uhr
 427
 

Bremen: Wohnheim für kriminelle jugendliche Flüchtlinge - Bürger haben Angst

Seit Monaten hat die Polizei in Bremen Probleme mit minderjährigen Asylbewerbern aus Nordafrika, die durch Straftaten wie Raub und Messerstechereien auffallen. Jetzt sollen zwölf davon in einem Haus in Bremen-Nord untergebracht werden. Die Anwohner fühlen sich überrumpelt.

So äußert ein Vater Angst um seine Kinder, da das Haus in der Nähe von Sportplatz und Kindertagesstätte liegt. Eine Frau sagt: "Wenn die hier einziehen, traue ich mich nicht mehr, alleine einzukaufen."

Bei dem Wohnhaus handelt es sich um eine ehemalige Kneipe, die von den Jugendlichen selbst renoviert werden soll. Organisator ist ein Hilfeverein unter Leitung eines Ex-Boxers. Der zuständige Ortsamtsleiter vertraut jedoch darauf, dass es keine Probleme geben wird.


WebReporter: wok..
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Angst, Bremen, Bürger, Wohnheim
Quelle: bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jamaika ist gescheitert: FPD bricht Koalitionsgespräche ab!
Moskau-Veto im Sicherheitsrat: Untersuchungen in Syrien blockiert
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier warnt vor Neuwahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.10.2014 15:08 Uhr von Rechtschreiber
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Hilfe? Die gehören zurück in die Savanne aus der die kommen diese kleinen dreckigen Arschlöcher. Wer hier in Deutschland derartige Straftaten begeht, gehört zurück wo er herkommt. Dafür hab ich 0 Verständnis.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jamaika ist gescheitert: FPD bricht Koalitionsgespräche ab!
Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?