29.10.14 14:47 Uhr
 10.126
 

Selbstversuch in New York: Frau wird innerhalb von zehn Stunden 108 Mal belästigt

Eine Frau hat in New York einen Selbstversuch in Sachen Belästigung gestartet und das eindrucksvolle Video auf YouTube hochgeladen.

Die 24-Jährige lief zehn Stunden lang in der Metropole die Straßen auf und ab und wurde dabei ganze 108 Mal von Männern belästigt.

Die junge Frau ist dabei nicht sexy gekleidet, dennoch werfen ihr Männer Kommentare wie "Ich habe gerade 1.000 Dollar gesehen" zu.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Frau, New York, York, Selbstversuch
Quelle: bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Bühnenrequisite stürzt bei Konzert auf Marilyn Manson
New York: Nordkoreanische Diplomaten haben 156.000 Dollar Parkticket-Schulden
New York: Polizei ersetzt alle Windows-Smartphones durch iPhones

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

48 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.10.2014 15:04 Uhr von testuserno2
 
+36 | -9
 
ANZEIGEN
Hö...Die haben ihr schöne grüße ausgerichtet oO
was geht denn da ab oO
das ist belästigung ? wenn ich einer frau sagen das sie schön ist ?


ok...
Kommentar ansehen
29.10.2014 15:20 Uhr von Zephram
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
https://www.youtube.com/...

Hat doch iwie was damit zu tun oder ? ^^

jm2p Zeph

PS: Solche Frauen kann man getrost stehen lassen, wenn se alt sind werden sie halt merken dass sie was falsch gemacht haben im Leben ;)
Kommentar ansehen
29.10.2014 15:23 Uhr von Werner36
 
+36 | -8
 
ANZEIGEN
ganze 10 stunden durch new york gelaufen
1. check: nur 2 minuten davon waren "belästigungen"
2.check: das meiste waren nette begrüßungen

und ob alles ihr gegolten hat ist auch fraglich. manches klang doch ziemlich weit entfernt.
Kommentar ansehen
29.10.2014 15:46 Uhr von h1111
 
+22 | -6
 
ANZEIGEN
WTF 90% der Typen sagen "Hey hab einen schönen Tag" was ist daran Belästigung? Man kann es auch übetreiben.
Kommentar ansehen
29.10.2014 15:49 Uhr von VerSus85
 
+4 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.10.2014 16:17 Uhr von LhJ
 
+17 | -4
 
ANZEIGEN
Hachja... die Blüten des Feminismus. Eine Karikatur in sich selbst.

Einen schönen Tag zu wünschen ist jetzt also schon quasi sexuelle Belästigung.

Aber ehrlich gesagt überascht mich diese Sichtweise nicht.
Gender studies, rape culture, white male privilege ... das hier gliedert sich wunderbar in eine extremistische, verblendete Welt ein, die so nicht existiert.

Der Objektivitäts-Zug ist schon lange abgefahren.
Wie Zephram schon sagte: einfach ignorieren und sich anderweitig umschauen. Diskutieren kann man da nicht.
Kommentar ansehen
29.10.2014 16:20 Uhr von kingoftf
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
How are you und have a nice evening ist doch keine Belästigung, was für ein Schwachsinn.
Kommentar ansehen
29.10.2014 16:28 Uhr von KingPiKe
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Belästigt, soso...
Klar, sicherlich irgendwann nervig, wenn man ständig angequatscht wird. Aber Belästigung?

Wie soll man denn sonst einen Partner finden, wenn man Frauen jetzt schon nicht mehr ansprechen darf?
Kommentar ansehen
29.10.2014 17:15 Uhr von Truth-Hahn
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Hier zu Lande nennt man das flirten und ein Großteil der Frauen reagiert da positiv drauf. Meiner Erfahrung nach jedenfalls.
Kommentar ansehen
29.10.2014 17:39 Uhr von sv3nni
 
+15 | -4
 
ANZEIGEN
Bester Kommentar von YouTube:

Me: "I am ugly and can never get girls."
Girl: "Confidence is what really matters, not looks. Just grow some balls and approach the girl"
Me: Gets some balls and approaches girl "Hi! How are yo........
Girl: "Eww creep (ugly guy), who do you think you are talking to me, How dare you have the confidence to approach me."
Girl: Turns to friends "Can you believe that guy? I´m tired of guys treating me like a sex object.....Ooh selfie time!! Time to perk up my tits and post on instagram to get hundreds of likes to boost my ego"
Kommentar ansehen
29.10.2014 18:42 Uhr von xSounddefense
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
Das Vid hat die Perle doch auch nur gemacht, damit sie sich in einer ruhigen Minute dran hochziehen kann, wie viele Typen sie angequatscht haben. Aber nach Außen alle Kerle schön als Perverse deklarieren. Soll´se sich doch ne Burka überstülpen ^^
Kommentar ansehen
29.10.2014 19:04 Uhr von kuno14
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
ehrlich,ist mein geschmack so verdreht?das ist halt ne ganz normale frau mit geburtenfreudigen becken........
Kommentar ansehen
29.10.2014 19:15 Uhr von Rongen
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
Muss man Verständnis haben, nur freilaufende Johnny Depp´s oder Typen dennen ihr Vemögen aus dem Gesicht springt dürfen eine Frau ansprechen ohne das es als Belästigung gilt, der Normalo mit bissl Bierbauch und normalen Einkommen ist der Triebtäter. Und wenn die Holde dann straff auf die 40 zugeht, geht das Geschreie los das die bösen Modezeitschriften ein ganz falsches Ideal der Frau zeichnen und sowieso sind die Männer schuld.
Kommentar ansehen
29.10.2014 19:47 Uhr von eisenkiller
 
+8 | -15
 
ANZEIGEN
@meine Vorposter

wie würdet ihr alle reagieren wenn irgendwelche homos zu euch sagen würden "Hey hab einen schönen Tag" oder "nice, bekomm ich deine Nummer", ewig neben euch her laufen oder sonstiges?

Und jetzt sagt nicht, dass es euch nicht stören würde.

Erst denken, dann schreiben!
Kommentar ansehen
29.10.2014 20:38 Uhr von fox.news
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
besonders anmaßend auch, wenn Außenstehende (also wir alle hier im thread) meinen beurteilen zu können, ab wann sich jemand belästigt fühlt oder nicht.

(wenn euch jemand etwas sagt, was ihr als eine Beschimpfung empfindet, würde es die Sache ja auch nicht besser machen, wenn plötzlich zehn andere Leute meinen: "jetzt stell dich mal nicht so, das war doch gar keine Beschimpfung!")
Kommentar ansehen
29.10.2014 20:41 Uhr von Kennyisalive
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Stimme Eisenkiller zu. Dreht mal die Rollen um und fragt euch, ob es euch gefallen würde dauernd angesprochen, angebaggert und verfolgt zu werden.

Die hat nicht mal sexy Klamotten an. Ganz stinknormale Kleidung.

Ein simpler Trick für die Dame wären übrigens Kopfhörer.
Kommentar ansehen
29.10.2014 20:42 Uhr von fox.news
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
am lächerlichsten ist übrigens in wievielen youtube Kommentaren der Frau sogar noch vorgeworfen wird, sie wäre unhöflich, weil sie auf die Ansprechversuche mit Schweigen geantwortet habe.

seit wann ist man denn bitteschön "verpflichtet", mit jedem Hans und Franz auf der Straße zu sprechen?

(ganz ehrlich: wenn mich irgendein Fremder auf der Straße anquatschen würde und versuchen würde, mir ein Gespräch aufzudrücken, würde ich denjenigen auch zunächst versuchen zu ignorieren. und wenn das dann noch eine ungewollte "Anmache" ist, erst recht)
Kommentar ansehen
29.10.2014 20:52 Uhr von slimfast
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Wie spricht man denn das heilige Wesen Frau an, wenn man sie kennen lernen möchte? Gibts da Tips?
Kommentar ansehen
29.10.2014 20:53 Uhr von oldtime
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ob Kompliment, Beleidigung oder Belästigung liegt doch zum großen Teil am Angesprochenen.

Wäre sie scharf auf einen Typ und der würde sie mit einem sexistischen Spruch begrüssen hätte sie sich wohl noch geschmeichelt gefühlt.

So aber war sie auch der Suche nach Belästigungen und da zählt für sie jetzt auch eine normale Begrüßung oder gar ein nett gemeintes Kompliment dazu.
Kommentar ansehen
29.10.2014 20:57 Uhr von free4gaza
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Immer die Christen...
Kommentar ansehen
29.10.2014 20:59 Uhr von Gimpor
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Ja, kann ich absolut nachvollziehen, wenn man sich bei so dreisten Sprüchen wie "Have a nice evening" belästigt fühlt. Hier in Nordengland ist das übrigens noch viel schlimmer. Man wird selbst von Busfahrern belästigt, die einem unverfroren abends eine gute Nacht wünschen, wenn man aus dem Bus steigt.
Kommentar ansehen
29.10.2014 23:16 Uhr von lucky7slevin
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.10.2014 01:38 Uhr von Nebelfrost
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
naja, belästigung ist wohl sehr übertrieben. bis auf wenige ausnahmen sind die meisten von den kommentaren doch eigentlich ziemlich nett, freundlich und unaufdringlich. einige wollen einer hübschen frau halt einfach nur einen schönen tag wünschen. wo ist das problem? aber dass das im prüden amiland natürlich bereits alles als sexuelle belästigung durchgeht, wundert mich nicht. einige von den kommentaren hätte man früher noch als kompliment eingestuft, heute ist es sexuelle belästigung. ich verstehe die welt nicht.
Kommentar ansehen
30.10.2014 02:43 Uhr von svizzy
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
eigentlich waren ja nur schwarze und latinos wirklich am belästigen. aber wenn man das sag ist man ja rassist.
Kommentar ansehen
30.10.2014 08:20 Uhr von Morf
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ich versuchs mir mal so vorzustellen, weil man als Mann ja sonst eher nicht in die Verlegenheit kommt: Beliebige touristische Großstadt, man sieht nicht so ganz einheimisch aus und wird auf 1000 Metern 100 mal gefragt ob man eine Bustour/Taxifahrt machen, ein Wasser kaufen oder sich mit Schals und Sonnenbrillen eindecken möchte. Ich muss sage: Ja da fühle ich mich belästigt und es regt mich auch innerlich auf, wenn ein Kopfschütteln nicht als solches akzeptiert wird und die Fragen trotzdem weiter gehen... Als Teil meines Urlaubs kann ich das akzeptieren, aber ich möchte das sicher nicht jeden Tag haben.

Refresh |<-- <-   1-25/48   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Bühnenrequisite stürzt bei Konzert auf Marilyn Manson
New York: Nordkoreanische Diplomaten haben 156.000 Dollar Parkticket-Schulden
New York: Polizei ersetzt alle Windows-Smartphones durch iPhones


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?