29.10.14 14:39 Uhr
 196
 

YouTube will zukünftig wohl gegen Bezahlung auf Werbung verzichten

Die Videoplattform YouTube plant wohl zukünftig auf Werbung zu verzichten und will dafür einen Bezahldienst einführen.

Die Nachricht ist relativ überraschend, denn Google ist auf Werbung als Haupteinnahmequelle angewiesen.

YouTube-Chefin Susan Wojcicki bestätigte den Plan des Konzerns für einen werbefreien Abo-Dienst.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Werbung, YouTube, Bezahlung
Quelle: sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"
Unilever bringt Kinderschokolade als Eis heraus
airberlin-Chef bekommt trotz Insolvenz weiter 950.000 Euro Gehalt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.10.2014 14:48 Uhr von STN
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich dafür bezahle, will ich aber ALLE Videos sehen können, egal ob die sich mit der Gema einigen können oder nicht. Ich meine dank diesem Streites sind mehr Videos hier gesperrt als in China.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Asylbewerber erhält Vergewaltigung einer Camperin elfeinhalb Jahre Haft
Moderatorin Xenia Sobtschak will russische Präsidentin werden
Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?