29.10.14 14:29 Uhr
 396
 

Verdacht auf russische Hackerattacke: Computer im Weißen Haus angegriffen

Im Weißen Haus ist es angeblich zu einer Hackerattacke gekommen, bei der es zu Angriffen auf Computer der Mitarbeiter kam.

Laut der "Washington Post" steckt Russland hinter der Attacke, das Land gilt momentan als Hauptvertreter der Cyberspionage.

Nach den verdächtigen Beobachtungen wurde der Zugang zu einigen Diensten des Netzwerks vorsichtshalber unterbrochen.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Computer, Haus, Verdacht, Hackerattacke
Quelle: sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wonder Woman"-Star Gal Gadot per Software zur Porno-Darstellerin gemacht
USA: Behörde weicht Netzneutralität auf - Zweiklassen-Internet droht
Es könnte eine Mini-Version von dem Nintendo 64 auf den Markt kommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.10.2014 15:33 Uhr von uhrknall
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Die Amis meinen ja sowieso, dass jeder jeden ausspioniert. Alles nicht so schlimm.
Wieso nun plötzlich die Aufregung?
Kommentar ansehen
29.10.2014 16:32 Uhr von TinFoilHead
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Verdacht auf russische Hackerattacke: Computer im Weißen Haus angegriffen

Wer solls denn auch gewesen sein, ausser der "böse Russe", denn niemand anders auf der Welt spioniert....... xD
Kommentar ansehen
29.10.2014 17:35 Uhr von TausendUnd2
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
"das Land gilt momentan als Hauptvertreter der Cyberspionage."
Hat da letztes Jahr einer geschlafen oder was?
Kommentar ansehen
29.10.2014 19:40 Uhr von Stray_Cat
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
"das Land gilt momentan als Hauptvertreter der Cyberspionage"

hä?

NSA und Co müssen wohl auch russische Institutionen sein
Kommentar ansehen
29.10.2014 23:53 Uhr von Jaegg
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Selber "Verbündete" bis zum Erbrechen ausspionier, aber sofort rumhetzen, wenn der aktuell geschaffene Feind es mal tun sollte.......... Heuchlerischer geht es ja nun wirklich nicht mehr!!!

btw: Das war sicher Snowden über ne russische IP.. ^^
Kommentar ansehen
30.10.2014 01:29 Uhr von einerwirdswissen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Gleiches Recht für ALLE,auch wenn ichs nicht glaube,da das WH "besondere" Leitungen hat.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?