29.10.14 14:24 Uhr
 291
 

Israel: Polygamer Inzest-Guru zu 30 Jahren Gefängnis verurteilt

Goel Ratzon ist ein selbst ernannter Guru, der nun wegen Polygamie, Vergewaltigung und Inzest zu 30 Jahren Gefängnis verurteilt wurde.

Der 64-Jährige hatte 21 Sklavinnen, die ihn "Messias" nannten. Mit den Frauen hatte er 38 Kinder, an denen sich der Mann ebenfalls vergangen hat.

"Der Beschuldigte behandelte die Frauen, als wären sie sein Eigentum", so das Gericht. Durch Gehirnwäsche habe er eine "totale Kontrolle" über seine Opfer erlangt.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Israel, Gefängnis, Inzest, Guru
Quelle: sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: 54 Menschen bekamen 2017 Haftentschädigung
FIFA geht gegen Viagogo vor und stoppt WM-Ticketverkauf über Plattform
Basler Imam: Muslime sollen im Sommer zu Hause bleiben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.10.2014 15:19 Uhr von langweiler48
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Irgendwann sollten noch nicht Bekehrte, die aber willens sind, sich solch einem Archs anzuschließen, aufwachen. Wenn sie es aber wollen, dann im Nachhinein bitte nicht jammern.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Skandal bei Handball-WM: Kroatien-Coach behindert gegnerischen Spieler
Tennis: Angelique Kerber steht im Achtelfinale der Australian Open
Fast jeder sechste Hartz-IV-Empfänger ist ein Flüchtling


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?