29.10.14 11:55 Uhr
 557
 

Marvel: Pendant zu Catwoman angekündigt - "Black Panther"

Marvel hat einen neuen Superhelden namens "Black Panther" vorgestellt, der bereits 2017 in einer eigenen Verfilmung vorgestellt wird.

Die Rolle wird durch den Schauspieler Chadwick Bosemann verkörpert.

Damit ist Bosemann der erste farbige Superheld, der seinen eigene Rolle in einer Marvel-Verfilmung erhält.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ZZank
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Panther, Marvel, Pendant, Catwoman, Black Panther, Chadwick Bosemann
Quelle: washingtonpost.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.10.2014 12:42 Uhr von 54in7
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
News ist Quark, Blade ist auch von Marvel somit ist die News FALSCH
Kommentar ansehen
29.10.2014 12:58 Uhr von jens3001
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Damit ist Bosemann der erste farbige Superheld, der seinen eigene Rolle in einer Marvel-Verfilmung erhält. "

Ach so. und Samel L. Jackson als Nick Fury war dann was? Weiss mit Schuhcreme im Gesicht?
Kommentar ansehen
29.10.2014 13:26 Uhr von juNkbooii
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ 54in7
Würdest du Blade als Superheld bezeichnen? Weil dann wären die Man in black auch alle Superhelden.
Kommentar ansehen
29.10.2014 13:39 Uhr von Renshy
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
warum kein indianer (rothaut) ? die schwarzen sind doch nicht die einzigsten farbigen !
Kommentar ansehen
29.10.2014 13:45 Uhr von Momortui
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Schwachsinn - Halle Berry im Catsuit ist sowieso nicht zu toppen.
Kommentar ansehen
29.10.2014 14:24 Uhr von RegenCoE
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die Aussage ist nicht ganz falsch - lediglich schlecht ausgedrückt. Black Panther ist der erste Superheld, der in der Ära der Marvel Filmstudios seine eigene Titelrolle bekommt. Nick Fury und Falcon sind beides Nebendarsteller, haben nicht ihren eigenen Film. Blade ist zwar von Marvel, wurde aber in seinen Filmen a) nicht als Marvelcharakter dargestellt b) nicht von den Marvel Studios produziert und c) bin ich mir nicht mal sicher ob man überhaupt das Marvel Logo gesehen hat.

Aaaaaber - Black Panther aka T´Challa, den König von Wakanda, der technologisch am weitesten fortgeschrittenen Nation der Welt (im Marvelverse) und den einzigen Mann, der Captain Americas Schild reparieren kann mit Catwoman zu vergleichen ist ungefähr so als würde man den Hulk mit Arnold Schwarzenegger vergleichen weil beide Muskeln haben :P Wenn überhaupt dann wäre das Marvel Pendant zu Catwoman Black Cat aka Felicia Hardy - und die bekommt eventuell von Sony einen eigenen Film spendiert ... wenn sich die Gerüchte bewahrheiten.:)

[ nachträglich editiert von RegenCoE ]
Kommentar ansehen
29.10.2014 15:30 Uhr von PakToh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jens3001 Nick Fury ist im Original weißer, von daher ist Sam Jachson zwar eine super Besetzung, aber entspricht nciht der original Rolle, hier geht es um einen Farbigen Helden mit einer eigenen Verfilmung mit einem farbigen Hautpdarsteller.

@juNkbooii Seit wann sind die "Man in black" von Marvel?!?
Und Ja Blade gehört zu den Helden des Marvel-Universums...

@54in7 Ganz genau! - An Blade hatte ich gar nicht gedacht, da ich die Verbindung zu Marvel nie so präsent habe

@News-Poster: Black Panther ist übrigens eine alte Marvel-Figur, welche 1966 ihren ersten Auftritt hatte.
Marvel fing nicht erst an mit den Holywood-Verfilmungen zu existieren... Von daher ist es weder ein neuer Superheld, noch (Dank an 54in7) der erste Farbige Protagonist in einer Marvel-Verfilmung...

Was ist hier also bitteschön neu dran?

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?