29.10.14 11:25 Uhr
 79
 

Eilenburg: Dachstuhl eines Mehrfamilienhauses abgebrannt

In der vergangenen Nacht gegen 0.30 Uhr kam es in einer Dachgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses in Eilenburg bei Leipzig zu einem Brand.

Eine Matratze im Kinderzimmer eines achtjährigen Jungen hatte Feuer gefangen, seine Mutter konnte die Flammen zunächst löschen und stellte die Matratze anschließend auf den Balkon.

Doch die Matratze war offenbar nicht vollständig gelöscht worden, so fing sie erneut Feuer und setzte den kompletten Dachstuhl des Hauses in Brand, welcher dabei komplett zerstört wurde. Es gab aber zum Glück keine Verletzten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: GixGax
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Brand, Matratze, Dachstuhl, Eilenburg
Quelle: bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche erfinden Kindersex neu
Silvester-Übergriffe: Nazi-Bande überfällt Behinderten und klaut sein Geld
Frankfurt am Main: Exorzismus-Prozess - Hauptangeklagte erhält Haftstrafe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.10.2014 16:51 Uhr von Kennyisalive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@wok..

wieso bist du dieser Meinung?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer 7-Punkte-Plan von Martin Schulz
Deutsche erfinden Kindersex neu
Identitätsprüfung: BAMF soll in Handys von Asylbewerbern schauen dürfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?