29.10.14 08:14 Uhr
 805
 

Großbritannien: Um 180 Grad verdrehtes Fußgelenk ersetzt Knie einer krebskranken Frau

Knochenkrebs, so lautete die Diagnose für die 22 Jahre alte Jordon Moody aus Hull im Osten Großbritanniens. Als der Krebs an ihrem linken Oberschenkel zum zweiten Mal auftrat, entschieden sich die Ärzte zu einer radikalen Lösung.

Der vom Krebs wiederholt befallene Teil ihres Oberschenkelknochens wurde zusammen mit dem Kniegelenk entfernt und durch ihren Unterschenkel mit dem Fuß ersetzt. Dabei wurde der Unterschenkel um 180 Grad verdreht mit dem verbliebenen Rest des Oberschenkels verbunden.

Somit zeigt ihre Ferse nach vorne und die Fußzehen nach hinten. Diese Stellung des Fußgelenks soll am ehesten der natürlichen Beugung eines Knies nahekommen. Jordon wartet noch auf einen künstlichen Unterschenkel. Die Ärzte glauben, dass sie nach einiger Übung ohne Hilfe wieder alleine gehen kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Frau, England, Grad, Knie, Fußgelenk
Quelle: dailymail.co.uk