28.10.14 15:20 Uhr
 5.002
 

Walmart entschuldigt sich für Halloween-Kostüme für "fette Mädchen"

Die Supermarktkette Walmart erlebte einen Sturm der Entrüstung, als sie Halloween-Kostüme für "fette Mädchen" anbot.

Die Kostüme waren in der Übergrößen-Online-Abteilung zu finden.

Nach einem regelrechten Shitstorm entschuldigte sich Walmart für den peinlichen Faux-Pas und man entfernte das Angebot schnell.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Mädchen, Halloween, Walmart
Quelle: metro.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.10.2014 15:23 Uhr von Destkal
 
+46 | -1
 
ANZEIGEN
die wahrheit kann weh tun
Kommentar ansehen
28.10.2014 16:10 Uhr von Rechtschreiber
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
Guter Marketinggag. Skandale verkaufen sich immer gut.
Kommentar ansehen
28.10.2014 16:14 Uhr von TinFoilHead
 
+24 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn ich fett bin, dann kann ich auch damit leben, oder tu was dagegen!
Kommentar ansehen
28.10.2014 17:28 Uhr von Fishkopp
 
+13 | -5
 
ANZEIGEN
Ihr vergesst dabei das 90% der kleinen weiblichen Vielfraße mit ihrem äußerem völlig in Einklag sind, meist kommen dann noch so doofe Frasen wie "Ich steh zu meinem Gewicht". Darauf entgegene ich immer wieder gerne "...ist ja klar, im Schneidersitz geht ja nicht mehr". Der Punkt ist wir sind zur McDonalds Wohlstandsgesellschaft verkommen genau wie Amerika bislang, ich habe irgendwie noch nie soviel fette Perlen in den letzten 15 Jahren gesehen wie jetzt.
Kommentar ansehen
28.10.2014 17:39 Uhr von blade31
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Kampfkoloss
Kommentar ansehen
28.10.2014 19:16 Uhr von Allmightyrandom
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Halloween-Köstum für Fette Mädchen:

Leggins ^^
Kommentar ansehen
28.10.2014 21:24 Uhr von kingoftf
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Fett zu sein ist doch das kleinste Problem der Walmart Kunden

http://www.peopleofwalmart.com/...
Kommentar ansehen
28.10.2014 21:24 Uhr von kingoftf
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Fett zu sein ist doch das kleinste Problem der Walmart Kunden

http://www.peopleofwalmart.com/...
Kommentar ansehen
28.10.2014 23:56 Uhr von Stray_Cat
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Fett sein kommt von zuviel Zucker (in den unglaublichsten Nahrungsmitteln enthalten) und von vielen Zusatzstoffen in Fertigfraß. Drum waren auch zuerst die Amis davon betroffen.

Fett sein selbst ist dann nochmal ungesund. Drum bin ich schon sehr dafür, das Kind beim Namen zu nennen. Wenigstens eine dünne Chance, dass die betroffenen dann für Abhilfe sorgen. Alle externen Beschönigungen fördern doch nur die Verdrängung des Missstandes.

In einer Zeit, als ich selbst mehr auf den Rippen hatte als erfreulich, hab ich selbst offen gesagt, dass ich fett bin. Wie sonst soll man motiviert sein, was dagegen zu tun?
Kommentar ansehen
29.10.2014 00:58 Uhr von olli58
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Und nun bekommen die fetten Mädchen keine Kostüme mehr. Das ist gemein.
Da bleibt denen ja jetzt nur noch Leggins und edhardy t-shirt
Kommentar ansehen
29.10.2014 02:20 Uhr von Kr1ng3L
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
ich bin zwar absolut nicht dafür irgendwem grosse rote Buchstaben um den Hals zu hängen und mit dem Finger immer drauf zu zeigen, ebenso ists mir egal, ob sich fette wohl fühlen oder nicht.
Fakt ist, da muss was getan werden, unzwar das man einfach mal aufhört was dafür zu tun, das fette sich besser fühlen, wie sie sind.
Hilft ja nichts, mobbt man sie, verstopfen sie die Wartenzimmer von Therapeuten. Tätschelt und verhätschelt man sie, sieht man was man davon hat...
Alles wird einfach vergrößert. Kleidung, Eingänge, Autos, Portionen und nicht zu vergessen das unnötige beschmeissen mit grenzdebilen Fernsehsendungen und Zeitungen, wo man eh schon meist nur die Wahl zwischen Pest und Cholera hat.

Einfach mal aufhören fette beim fett sein zu unterstützen. Das ist eher wie eine Behinderung, nur das man dagegen meist wirklich etwas tun kann!
Bin ich zu fett um durch die Tür bei McDoof zu kommen ? Ja kacke! Muss ich halt mal für 3 Monate nur Obst und Gemüse auf dem Markt kaufen und futtern, bis ich mich wieder mit Müll vergiften kann!
Kommentar ansehen
29.10.2014 16:52 Uhr von Chromat
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Hibbelig
"Als ich das letzte Mal am Montag mit schweren Fieber beim Arzt war, musste ich feststellen, dass über 90% der Simulanten ziemlich fette junge Frauen waren. 10% waren Männer."

Soso, du warst also der einzige Nichtsimulant, obwohl du dich an einem Montag krank gemeldet hast.
Ein Schelm der böses dabei denkt
Hättest Arzt werden sollen, wenn du das Simulantentum den Leuten auf den ersten Blick ansiehst.

[ nachträglich editiert von Chromat ]

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CDU-Vize Thomas Strobl fordert, auch kranke Asylbewerber abzuschieben
Kalifornien: 33 Tote nach Brand bei illegaler Party in Lagerhalle
Niederkrüchten: Sportschütze erschießt mutmaßlich Familie


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?