28.10.14 13:46 Uhr
 1.008
 

Britische Supermarktkette mit peinlichem Buttermilchdesign: Penis auf Packung

Die britische Supermarktkette Tesco muss sich derzeit viel Spott gefallen lassen, denn die Packung für eine Buttermilch ging ziemlich daneben.

Das Design sieht wie ein Penis aus und seitdem geistert es im Internet herum, wo es hämisch kommentiert wird.

"Wirklich Tesco - das ist euer Verpackungsdesign? Und auch noch für Buttermilch? Zu viele schlechte Witze", fasste ein User den Faux-Pas zusammen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Panne, Penis, Packung
Quelle: n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Junge verschießt Elfmeter und Vater beißt daraufhin den Schiedsrichter
Würzburg: Mann ruft bei Polizei-Notruf an, weil er bei Monopoly verliert
Donald Trumps Ex-Pressesprecher klaute Mitarbeitern ihren Mini-Gefrierschrank

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.10.2014 14:04 Uhr von McHARD
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Da haben aber einige bei der Überprüfung und Abnahme geschlafen.......


....ooooder vielleicht noch nie so ein "Teil" gesehen... *fg*
Kommentar ansehen
28.10.2014 14:16 Uhr von Rechtschreiber
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ganz klar: Die Firma erfüllt die 100% Frauenquote. Dort arbeiten nur Turbo-Emanzen, die noch nie in ihrem Leben einen Schwanz gesehen haben.
Kommentar ansehen
28.10.2014 16:26 Uhr von TinFoilHead
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Wie verklemmt muss man eigentlich sein, um überall Vaginas und Penisse zu sehen????
Kommentar ansehen
28.10.2014 20:14 Uhr von brycer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da war noch der Typ, der von einer Biene in den Penis gestochen wird.
Freunde geben ihm den Tipp, den Penis mit Buttermilch zu kühlen.
Als er das macht und von seiner Freundin dabei beobachtet wir, fragt die: "Was machst du da?"
"Was glaubst du wohl? Ich lade ihn auf!"
;-P

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Münchnerin will Wespennest an Balkon verbrennen: 50.000 Euro Schaden entsteht
Leben des exzentrischen Modemachers Rudolph Moshammer wird verfilmt
USA: 18-Jährige baut wegen Handy in Unfall - Dann filmt sie sterbende Schwester


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?