28.10.14 13:38 Uhr
 155
 

Verschwinden erklärt; Kim Jong Un musste Zyste an Fuß entfernt werden

Nachdem sich der nordkoreanische Diktator Kim Jong Un wochenlang nicht mehr zeigte, blühten die wildesten Gerüchte über dessen Verschwinden (ShortNews berichtete).

Nun ist klar, wo er war: Er musste sich operativ eine Zyste am Fuß entfernen lassen, doch wegen Kims Übergewicht zog sich die Genesung hin.

Mitte Oktober sah man ihn erst wieder mit Gehstock in der Öffentlichkeit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Fuß, Verschwinden, Zyste
Quelle: n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin
Brad Pitt hat angeblich eine Affäre mit Kate Hudson
Amy Schumer soll Barbie in Realverfilmung spielen: Es hagelt Beleidigungen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring
Deggendorf: Frau findet Leiche ihres Mannes und eines Bekannten in Sauna


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?