28.10.14 13:36 Uhr
 161
 

Extrem teurer Imagefilm "United Passions" der FIFA ein Flop

Der Weltverband des Fußballs wollte mit einem Film sein Image aufbessern, doch "United Passions" erfährt viel Kritik und hat kaum Zuschauer in den Kinos.

Zu sehen ist Gérard Depardieu in der Hauptrolle als FIFA-Präsident Jules Rimet, Tim Roth spielt Sepp Blatter: Die Besetzung ist bereits skurril, aber die Handlung noch mehr, denn es geht um nichts anderes als die Verklärung der FIFA-Geschichte.

Die englische Presse bezeichnete den 25-Millionen-Dollar-Film bereits als "pure Propaganda".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: FIFA, Flop, Extrem
Quelle: welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dortmund: Rapper-Konzert von Miami Yacine nach Gewalt abgesagt
Weltmeister: Deutschland liebt Kindersex: