28.10.14 13:36 Uhr
 163
 

Extrem teurer Imagefilm "United Passions" der FIFA ein Flop

Der Weltverband des Fußballs wollte mit einem Film sein Image aufbessern, doch "United Passions" erfährt viel Kritik und hat kaum Zuschauer in den Kinos.

Zu sehen ist Gérard Depardieu in der Hauptrolle als FIFA-Präsident Jules Rimet, Tim Roth spielt Sepp Blatter: Die Besetzung ist bereits skurril, aber die Handlung noch mehr, denn es geht um nichts anderes als die Verklärung der FIFA-Geschichte.

Die englische Presse bezeichnete den 25-Millionen-Dollar-Film bereits als "pure Propaganda".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: FIFA, Flop, Extrem
Quelle: welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regisseur und Kinostart für "Batgirl" bekannt
Leben des exzentrischen Modemachers Rudolph Moshammer wird verfilmt
"Barbie"-Realfilm: Anne Hathaway spielt berühmteste Plastikpuppe der Welt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.10.2014 17:31 Uhr von Stille_Mehrheit
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: 18-jährige Frau vor U-Bahn geschubst
BAMF: Neue Identitätsprüfungen für Flüchtlingen
Neuer Bond-Film kommt erst im November 2019 in die Kinos


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?