28.10.14 12:58 Uhr
 220
 

Hausdurchsuchung: Angeblich zweiter NSA-Whistleblower von FBI aufgedeckt

Die US-Bundespolizei FBI hat das Haus eines angeblich zweiten NSA-Whistleblowers nach Edward Snowden durchsucht.

Der Mann soll brisante Geheiminformationen an Glenn Greenwalds Onlinemagazin "The Intercept" weitergegeben haben.

Bisher fand jedoch noch keine Verhaftung statt, angeklagt wurde der Verdächtige ebenfalls noch nicht.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: FBI, NSA, Hausdurchsuchung, Whistleblower
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Augsburg: Familie bedroht und raubt am helllichten Tag einen Neunjährigen aus
Hamburg: 18-jähriger G20-Gegner bleibt trotz Haftverschonung weiter in U-Haft
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - Beide tot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.10.2014 13:01 Uhr von Launcher3
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wie? Was? Das Haus wurde nach Edward Snowden durchsucht ? Ich denke, der ist in Moskau ??
@ Webreporter: Ausdruck und Grammatik : 6

[ nachträglich editiert von Launcher3 ]
Kommentar ansehen
28.10.2014 13:29 Uhr von Babykeks
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Muss man denn vor einer Hausdurchsuchung keine hinreichenden Fakten haben?

Reichen die denn nicht aus, um ihn zumindest wegen eines verhältnismäßig kleineren Vergehen anzuklagen?

Wer oder was würde verhindern, dass die zuständigen Stellen aus Faulheit einfach mal Hausdurchsuchungen machen und wenn sie nix finden, dann "war halt nix" - ohne Konsequenzen für besagte Stellen und deren missbräuchlicher Nutzung stark-invasiver Maßnahmen?!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"GJ273b": Wissenschaftler senden Botschaft an erdähnlichen Planeten
Sylvester Stallone äußert sich zum Vorwurf der sexuellen Nötigung
Augsburg: Familie bedroht und raubt am helllichten Tag einen Neunjährigen aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?