28.10.14 09:18 Uhr
 2.343
 

Detmold: Rentner steht wegen Tötung eines Maulwurfs vor dem Amtsgericht

Ein 75-jähriger Rentner muss sich am Dienstag vor dem Detmolder Amtsgericht wegen der Tötung eines Maulwurfs verantworten.

Der Mann hatte mit einer Platte, an der 20 Nägel befestigt waren, Jagd auf Maulwürfe gemacht. Ein Nachbar hatte die Polizei verständigt, als dieser zum zweiten Mal die Insektenfresser jagte. Die Polizei stellte das Jagdgerät sicher.

Maulwürfe dürfen nicht getötet, sondern nur verjagt werden. Dem Senior droht nun eine empfindliche Strafe wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Rentner, Tötung, Detmold, Amtsgericht
Quelle: www1.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.10.2014 09:20 Uhr von Maedy
 
+10 | -13
 
ANZEIGEN
Also in der Art und Weise Maulwürfe jagen...da bleibt mir der Mund offen stehen....
Kommentar ansehen
28.10.2014 09:26 Uhr von GatherClaw
 
+18 | -15
 
ANZEIGEN
----
der maulwurf ist mein held wie ich diese menschen verabscheue egal was man macht die kommen wieder
---
Kommentar ansehen
28.10.2014 09:30 Uhr von ZiemlichBelanglos
 
+21 | -4
 
ANZEIGEN
bennie-88,

Maulwürfe belüften die Erde und fressen Schädlinge. Die Maulwurfserde/haufen kommt meist von weit unten und ist sehr nährstoffreich. Trägt man diese ab, stürzen die Gänge des Maulwurfs ein und er verschwindet, wenn man das öfter praktiziert.
Kommentar ansehen
28.10.2014 09:33 Uhr von Launcher3
 
+14 | -18
 
ANZEIGEN
Was früher gang und gäbe war und auch seinen Sinn hatte, wird heutzutage entweder kriminalisiert, verteufelt, ver"menschlicht" und damit vermoralisiert ( och, das niedliche Tierchen..) oder oder oder...

Im vorliegenden Falle stammt der der Anzeigende entweder aus dem Westen oder hats früher auch gemacht und hat sich mit dem "Täter" überworfen oder ist kein Gärtner oder kürzlich zugezogen und ist "entsetzt" über diese Verfahrensweise.
Hoffentlich ist er auch entsetzt über die sonstigen moralischen Verfehlungen in dieser tollen Gesellschaft !
Hauptsache, wir haben Siedlungsidylle.

PS: Ich kenne keinen Gärtner, der Maulwürfe schon mal "vertrieben" hat, weg waren sie dann trotzdem...

[ nachträglich editiert von Launcher3 ]
Kommentar ansehen
28.10.2014 09:36 Uhr von GatherClaw
 
+8 | -8
 
ANZEIGEN
@Launcher3

Dann erklär mal, welchen Sinn das Ganze haben soll.
Weil 2 deiner 3 Tulpen ausgegraben wurden muss ein Lebewesen dafür mit seinem Leben bezahlen, oder wie?

Mal davon abgesehen, dass eine Nagelkeule recht barbarisch ist.
Kommentar ansehen
28.10.2014 09:39 Uhr von Launcher3
 
+12 | -7
 
ANZEIGEN
@ GatherClaw
Soll ich raten ? Du bist ein Stadtöko und wählst grün, stimmts ?
Kommentar ansehen
28.10.2014 09:44 Uhr von GatherClaw
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@Launcher3

2 mal falsch.
Erstens: ich komm vom Land (Vogtland/Erzgebirge - schau mal af der Karte. ;)).
Zweitens: Bist du wahnsinnig? Die sind doch auch nicht besser als der große Rest da oben.
Davon ab kann man eigentlich jede Partei derzeit getrost in die Tonne treten.

[ nachträglich editiert von GatherClaw ]
Kommentar ansehen
28.10.2014 09:55 Uhr von omar
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Also im Garten meiner Eltern wurden sog. "Mausbäume" gepflanzt. Das scheinen Mäuse und auch Maulwürfe nicht zu mögen... keine Probleme mehr seitdem mit den Nagern...

Kurz gegoogelt:
Die Pflanze heisst offenbar "Kreuzblättrige Wolfsmilch"
http://de.wikipedia.org/...
"Als Zierpflanze ist die Kreuzblättrige Wolfsmilch vor allem wegen ihrer fraktalen Wuchsform beliebt. Die ihr nachgesagte Wirkung gegen Wühlmäuse ist bedingt zutreffend. Zumindest im engeren Umkreis von etwa 3 - 4 Meter Radius scheinen Wühlmäuse aber auch Maulwürfe Abstand zu nehmen."

Wer kleine Kinder hat, sollte die Dinger aber noch nicht pflanzen, da diese giftig sind.

[ nachträglich editiert von omar ]
Kommentar ansehen
28.10.2014 10:01 Uhr von Launcher3
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@GatherClaw

Brauch ich nicht zu schauen, da war ich lange genug (früher:-)
Das kleine zänkische Bergvolk :-))) Ist aber liebevoll gemeint !
Ich wollt ja auch nicht provozieren, sondern nur mal zum Nachdenken anregen. Nichts für ungut :-)

Für deinen letzten Satz geb ich dir allerdings alles Plus dieser Welt :-)

PS: Ist dein Nick aus ner Serie oder so ? Kann dazu nichts finden.

[ nachträglich editiert von Launcher3 ]
Kommentar ansehen
28.10.2014 10:02 Uhr von quade34
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Eine Woche lang mal einen Hund im Garten toben lassen. Das hilft. Das Getrampel hält kein Maulwurf aus.
Kommentar ansehen
28.10.2014 10:04 Uhr von Rechtschreiber
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
Tja die Tiere stehen unter Artenschutz und damit ist die Bestrafung absolut richtig.
Kommentar ansehen
28.10.2014 10:06 Uhr von Launcher3
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Ich wußte es, unser Rechtschreiber ist Rechtsverdr..., ähhh Rechtsanwalt.
Kommentar ansehen
28.10.2014 10:11 Uhr von Bodensee2010
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Es ist einfach nur noch Lachhaft , mit was sich Gerichte in diesem Land beschäftigen müssen
Anstatt unsere Steuergelder für so einen Mist rauszuhauen sollten sich unsere sowieso schon völlig überlasteten Gerichte mit den " richtigen Verbrechern " befassen und diese schwachsinnige Anklage ablehnen
Kommentar ansehen
28.10.2014 10:17 Uhr von Adam_R.
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Maulwürfe lassen sich vertreiben, indem man Karbid in deren Gänge streut. Den Gestank halten sie nicht aus und verziehen sich zum Nachbarn. :)
Kommentar ansehen
28.10.2014 10:26 Uhr von Launcher3
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
...und der holt dann das Nagelbrett...
Kommentar ansehen
28.10.2014 10:51 Uhr von GatherClaw
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Launcher3
Ah! Cool :)

Ich habs dir nicht übel genommen. ;)
Ich denke lediglich, dass man durchaus Methoden verwenden kann, die niemandem Schaden und schon gar nicht auf diese Weise. Da gabs hier auch einige Vorschläge.

Mein Nick ist nicht aus einer Serie. Lediglich die beiden Wörter zusammengesetzt. ;)
Kommentar ansehen
28.10.2014 10:51 Uhr von VT87
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Kommt meine Katze dann auch vor Gericht, wenn sie mal wieder nen Maulwurf erlegt?
Kommentar ansehen
28.10.2014 11:01 Uhr von Aviator2005
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Was manche hier schreiben ist einfach lächerlich..

Anscheinend zu viel "Maulwurf Zeichentrickfilme" angeschaut.

OK... er ist ein Insektenfresser, aber er frisst mit Vorliebe auch Regenwürmer... und das sind die wirklich GUTEN im Garten.

Jeder, der schon mal ernsthaft Gartenarbeit oder Landwirtschaft betrieben hat, der weiss wie nervig der Maulwurf sein kann.

Nutze ich meinen Grund und Boden, dann habe ich auch das RECHT, Mich um die Beseitigung der Schädlinge zu kümmern. Bejage ich das Tier mit mechanischen Mitteln, fällt das Ganze unter das Jagdrecht.

Vergifte ich das Tier (was im übrigen JEDER Bauer tagtäglich auf die Wiesen kippt ...ist nichts anderes!!!), kann man das wiederum als Schädlingsbekämpfung interpretieren (Nds. Jadggesetz). Ferner sollte eine Gefahr von den Maulwurflöcher ausgehen (z.B. Rasenfläche auf dem Spielplatz oder Schwimmbad), ist die Bejagung sogar rechtlich notwendig.... UVV).

Hier der Link für Maulwurffreunde:
http://www.maulwuerfe.info/...

Hier der Link für Maulwurffeinde:
http://www.landwirt.com/...

Ich denke, geht man auf die "Wühlmausjagd" und erlegt "aus Versehen" einen Maulwurf, dann kann am ja eine Irrtum erklären. Da befindet man sich dann rechtlich im Verwarngeldbereich...

Aber das, was man dem Rentner da zumutet ist behördlicher Schwachsinn... die Gerichte sollte vielmehr Energie aufwenden um echte Verbrechen zu klären und Straftäter richtig bestrafen...

Aber damit ist das Volk der Dichter und Denker überfordert.

Traurig...
Kommentar ansehen
28.10.2014 11:39 Uhr von Lornsen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
habe gerade eine Postkarte an Frau Schwesig abgeschickt, in Punkte Abtreibeung. an wen muß muß eine Postkarte in Punkte Maulwurf gehen?
Kommentar ansehen
28.10.2014 12:38 Uhr von architeutes
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Egal wie man die Sache betrachtet ,der Maulwurf kann nicht anders ,es seine Natur in der Erde zu buddeln und nach Nahrung zu suchen.
Und es gibt Methoden die ihn vertreiben ohne ihn zu töten.
Meine Eltern haben einen Garten im ländlichen Bereich ,sie haben rund ums Grundstück eine schmale Mauer (unterirdisch) aus Beton gezogen die tief genug (müsste ich fragen) in die Erde reicht ,seit dem ( 20 Jahre ) kein einziger Maulwurf.
Ein Metallgitter würde es auch tun.

Wie gesagt der Maulwurf kann nichts dafür ,und freie Flächen gibt es Vielerorts auch nicht mehr.

[ nachträglich editiert von architeutes ]
Kommentar ansehen
28.10.2014 17:57 Uhr von martin_3761
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Maulwürfe sind wirklich posierliche Tiere. Aber wenn auch nicht, egal, hier greift der Staatsapparat, oder?!
Sondergericht für Lapalien und verwarnt den armen OPA mal richtig. Gut ist!
Empfindliche Strafe und schnelle Verurteilung für Heranwachsende die einen OPA platt treten. Dann stimmen die Relationen wieder.
Kommentar ansehen
03.11.2014 12:54 Uhr von silent_warior
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ BastB
Wenn dein Garten komplett untergraben ist, dann gibt es dort eine ganze Menge an Insekten die in der Erde leben.

Viele Insekten fressen auch die Wurzeln der Pflanzen ab, von daher würde ich lieber ein paar Maulwurfshügel im Garten haben als abgestorbene Pflanzen.

Die Maulwurfshügel hier auf der Wiese schiebe ich mit dem Fuß mit einem Ruck beiseite, dann verteilt sich die Erde im Gras und man sieht kurze Zeit später nichts mehr davon.

Der Maulwurf buddelt auch nicht jedes Jahr auf unserer Wiese, manche Jahre ist er hier, dann verzieht er sich wieder und kommt irgendwann wider zurück.
Das hat wahrscheinlich mit dem Nahrungsangebot zu tun welches sich erst wieder erholen muss.

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?