28.10.14 08:26 Uhr
 1.405
 

USA: Polizist wollte für seinen Fußfetisch auf Anzeige verzichten

Ein texanischer Polizist kontrollierte das Fahrzeug einer Frau. Er beschuldigte die Fahrerin des Besitzes von Cannabis, nachdem er den Geruch davon wahrgenommen und eine Kräutermühle gefunden hatte.

Die Frau könnte einer Verhaftung entgehen, wenn sie ihn an ihren Füssen riechen lassen würde. Alternativ würde ihm auch die Überlassung ihrer Unterwäsche genügen.

Dann entschloss sich der Polizist jedoch, die Fahrerin ohne die geforderten Bedingungen ziehen zu lassen. Der Polizist wurde suspendiert. Die Staatsanwaltschaft sucht nach möglichen weiteren Opfern.


WebReporter: montolui
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Polizist, Anzeige
Quelle: nydailynews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paramount beendet "Transformers"-Reihe für Neustart
USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?