27.10.14 21:26 Uhr
 890
 

US-Studie: Spezielles Kakaogetränk soll Gedächtnisleistung verbessern

Die in Kakaobohnen enthaltenen Flavonoide sorgen den Studien von US-Wissenschaftlern zufolge für eine Leistungssteigerung in puncto Gedächtnis. Zweierlei Probanden nahmen unterschiedlich hohe Dosen von diesem Pflanzenstoff einige Monate lang ein.

Nach Ablauf der Studie, der sich 37 Teilnehmer im Alter von 50 bis 69 Jahren unterzogen, wurde bei denjenigen, die täglich 900 Milligramm Flavonoiden verabreicht bekamen, eine weitaus höhere Gedächtnisleistung festgestellt, als bei den mit nur 10 Milligramm verköstigten Probanden.

Das Ergebnis bei einem 60-Jährigen, der die hohe Dosis drei Monate genoss, erstaunte: Sein Gedächtnis entsprach den 30 bis 40-Jährigen im Schnitt. Ausgelöst durch die Flavonoiden hatte man eine erhöhte Blutzirkulation im Hippocampus registriert, wo das Erinnerungsvermögen eine große Rolle spielt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: USA, Studie, Gedächtnis, Verbesserung, Kakao
Quelle: krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Eifersüchtige Menschen ziehen gerne extravagante Kleidung an
Gefährlicher Riss im Eis: Forschungsstation in der Antarktis wird geschlossen
Bestand der Schneeleoparden dramatisch gesunken

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.10.2014 21:50 Uhr von Gimpor
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Und jetzt noch einmal eine Studie mit 1000 Probanden, damit es auch statistische Relevanz hat. ;-)
Kommentar ansehen
28.10.2014 06:37 Uhr von opheltes
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
lol...was machen wir nur in 100 Jahren, wenn dieser Kakao alle ist. Dann sind wir alle stroh doof :D

Haha, ich schmeiss mich immer weg wenn ich was von Energie Drinks, Vita Drinks & Co. hoere.

[ nachträglich editiert von opheltes ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NSU-Prozess: Laut Gutachter hatte Beate Zschäpe beide Männer "im Griff"
Linke dagegen, NPD staatliche Finanzhilfen zu streichen
Fußball: Dimitri Payet will Verein erpressen und droht mit Eigen-Verletzung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?