27.10.14 21:23 Uhr
 608
 

Facebook-Chef Mark Zuckerberg will Künstliche Intelligenz erschaffen

An der Tsinghua Universität Peking (China) war Facebook-Gründer und -CEO Mark Zuckerberg zu Gast und begeisterte dadurch, dass er die Sprache Mandarin gelernt hat und komplett in der Fremdsprache über Facebooks Zukunft sprach (ShortNews berichtete).

Demnach liege die Zukunft des Internet-Giganten in der Künstlichen Intelligenz (KI). So seien Facebooks Ziele für die nächsten zehn Jahre die komplette Vernetzung der Welt und die Erschaffung einer KI. Der Rechner soll auch mit Hilfe der Facebook-Daten so menschenähnlich wie möglich gemacht werden.

Facebook arbeite daran, dass in zehn Jahren der Computer den Menschen übertrumpfen werde, so der 30-jährige Konzernchef. Dazu gehöre auch, dass die Künstliche Intelligenz besser sprechen, lesen und zuhören könne. Zuckerberg lässt aber noch offen, welche Ziele oder Produkte er damit verfolge.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Chef, Facebook, Ziel, Mark Zuckerberg, Künstliche Intelligenz
Quelle: gulli.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Grüne zeigen Mark Zuckerberg wegen Prügelvideo von 15-Jähriger an
Kampf gegen Fake-News: Facebook-Mitarbeiter kritisieren offen Mark Zuckerberg
Beihilfe zur Volksverhetzung - Mark Zuckerberg und Facebook im Visier der Justiz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.10.2014 21:56 Uhr von DarkBluesky
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Ja der hat was auf dem Kasten, mal ebend nebenbei Mandarin gelernt, Hut ab.
Kommentar ansehen
27.10.2014 22:22 Uhr von Phyra
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
naja, mit einer frau deren heimatsprache mandarin ist, ist es wohl nicht "mal so nebenbei" trotzdem eine beachtliche leistung.
Kommentar ansehen
28.10.2014 01:44 Uhr von KenanKilliad
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Mark Zuckerberg will Künstliche Intelligenz erschaffen. Facebooks Ziele für die nächsten zehn Jahre die komplette Vernetzung der Welt.

*Mark Zuckerberg will nur eins, die totale Kontrolle über das Net und seine User.*

Herr Zuckerberg ist ein Kontrollfreak, der es geschickt, still & leise durch die Hintertür versucht.
Kommentar ansehen
28.10.2014 03:17 Uhr von Failking
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn mein programm jeden Tag einen post auf FB bringt, dann würde seine KI das garnicht merken.
Kommentar ansehen
28.10.2014 09:45 Uhr von VincentGdG
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Laut aller Fachleute dauert es mind. noch bis zum Jahr 2050, bis echte KIs existieren. Da möchte ich mal sehen, wie Zuckerberg das so schnell schaffen will.
Kommentar ansehen
29.10.2014 00:24 Uhr von Best_of_Capitalism
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Der Zuckerberg ist ein Genie, er weiß auch das wenn er Facebook auf den chinesischen Markt bringen will, dringend die Sympathie der Politik und der Bevölkerung braucht.

Er ist die neue Generation von Unternehmer.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Grüne zeigen Mark Zuckerberg wegen Prügelvideo von 15-Jähriger an
Kampf gegen Fake-News: Facebook-Mitarbeiter kritisieren offen Mark Zuckerberg
Beihilfe zur Volksverhetzung - Mark Zuckerberg und Facebook im Visier der Justiz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?