27.10.14 20:41 Uhr
 7.636
 

Wladimir Putin schwer erkrankt? Es soll Bauchspeicheldrüsenkrebs sein

Ende Sommer gab es erste Gerüchte, jetzt vermeldet auch die "New York Post", dass Putin an Bauchspeicheldrüsenkrebs erkrankt sein soll. Nur acht Prozent der Betroffenen überleben diesen Krebs.

Putin soll sich von einem 84-jährigen Krebsspeziallisten aus Dresden behandelt haben lassen. Der Arzt habe schon verschiedene Behandlungsmöglichkeiten versucht, darunter Steroid-Spritzen. Diese könnten auch Putins aufgedunsenes Gesicht erklären.

Beobachter meinen, schon einige Anzeichen erkannt zu haben, dass die Gerüchte wahr sind. Ein Anzeichen wäre, dass Putin seinen Geburtstag sehr zurückgezogen gefeiert hat und auch die aggressive Politik gegen die Ukraine könnte ein Anzeichen sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: M@RCO2000
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Krebs, Krankheit, Putin, Bauchspeicheldrüse
Quelle: bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches TV zeigt viele Filme zum 100. Geburtstag von Hollywood-Urgestein Kirk Douglas
Böhmermanns Gagschreiberin rechnet mit Sexismus ab: "Schuld ist meine Scheide"
Verlobung: "Gotham"-Stars Ben McKenzie und Morena Baccarin auch in echt ein Paar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

34 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.10.2014 20:45 Uhr von Jorka
 
+49 | -7
 
ANZEIGEN
Gute Besserung Herr Putin.

So eine teuflische Krankheit wünsche ich nicht mal meinem ärgsten Feind.
Kommentar ansehen
27.10.2014 20:54 Uhr von superhuber
 
+31 | -7
 
ANZEIGEN
Egal wie sehr man Herrn Putin kritisieren möchte, wer sich an Extremisten wie Schirinowsky erinnert, der kann froh sein, dass Herr Putin Russland soviel Stabilität gebracht hat.

Ich persönlich wünsche Ihm alles Gute, und dass er einer der 8% sind die den Krebs besiegen.
Kommentar ansehen
27.10.2014 21:20 Uhr von Launcher3
 
+13 | -6
 
ANZEIGEN
Stimmts, @so..isses, viel Intelligenz haste nicht abgekriegt ?
So isses !

Edit zum Edit : : Ach im Nachhinein doch noch die Hosen voll ? Glaube nicht, dass die da oben geheuchelt haben.

[ nachträglich editiert von Launcher3 ]
Kommentar ansehen
27.10.2014 21:42 Uhr von magnificus
 
+21 | -9
 
ANZEIGEN
"Die polnische Zeitung „Fakt“ geht noch weiter. Sie bringt die aggressive russische Außenpolitik der letzten Monate mit der möglichen Erkrankung des Kreml-Chefs in Verbindung."
"Putin wolle, bevor er stirbt, als Gründer eines russischen Groß-Reiches in die Geschichte eingehen, schreibt das Blatt. Daher die Annexion der Krim und die Invasion in der Ost-Ukraine."

Springer? Bestimmt.....

So lächerlich.

[ nachträglich editiert von magnificus ]
Kommentar ansehen
27.10.2014 21:51 Uhr von DarkBluesky
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
naja, da hat er wenns stimmt noch 4 Wochen, ich kenne das von meiner Mutter, das geht so schnell da nutzt es nicht, Putin zu sein. Ich wünsche diesen Krebs eigentlich keinem aber ich glaube die Ukrainer schon. Wie es mit Russland weiter geht, wird sich zeigen, schlimmer geht immer.
Kommentar ansehen
27.10.2014 21:56 Uhr von Fishkopp
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
4 Wochen kannst du nicht bei jedem gleichsetzen und schon gar nicht bei jemand der unbegrenzte Mittel hat sich die besten Ärzte aussuchen kann. Der gute Patrick Swayze hat auch sehr lange mit der Krankheit gelebt. Ich kann Putin auch nicht wirklich ausstehen aber ich wünsche ihm zwei Dinge, entweder das er es übersteht oder das es wenigstens schnell geht.
Kommentar ansehen
27.10.2014 22:03 Uhr von syndikatM
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
gilt die ärztliche schweigepflicht nicht für putin - gilt sie für niemanden.
Kommentar ansehen
27.10.2014 22:03 Uhr von internetdestroyer
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Bin mal gespannt, wer danach das Ruder in der Hand hält.
Hoffentlich nicht so ein Spinner wie früher Stalin, da könnte es mit der Ukraine-Krise sehr schnell zum 3. WK kommen.
Kommentar ansehen
27.10.2014 22:30 Uhr von einerwirdswissen
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Wenns stimmt,dann gute Besserung.
Kommentar ansehen
27.10.2014 22:31 Uhr von einerwirdswissen
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
Wenns stimmt,dann wünsche ich der EUSA,dass sie nach seinem Ableben einen Präsidenten bekommen,den sie verdient haben!
Kommentar ansehen
27.10.2014 22:40 Uhr von Schnulli007
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Die übliche gequirlte BILD Scheiße.

Was bringen die als nächstes? Vielleicht: Hat Obama Aids und der Dalai Lama Hämorrhoiden ?
Kommentar ansehen
27.10.2014 22:56 Uhr von MRaupach
 
+6 | -9
 
ANZEIGEN
Ich hoffe er stirbt schnell dran...

Nicht das ich ihm das gönne oder so, aber dann kann endlich diese ganze anti-russland hetze aufhören, die hier im Westen verbreitet wird und wir können uns um wichtigere Dinge kümmern, wie z.B. ISIS

Dieser ganze Ukraine konflikt ist doch eh nur konstruiert...
Kommentar ansehen
27.10.2014 23:02 Uhr von VerSus85
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Ob die Welt eine bessere wird wenn er nicht mehr da ist wird sich zeigen. Jedoch bezweifle ich das stark.

[ nachträglich editiert von VerSus85 ]
Kommentar ansehen
28.10.2014 00:05 Uhr von Serhat1970
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
So ein Zufall aber auch, ist wohl sehr gängig diese Krebsfälle bei USA Gegnern
Kommentar ansehen
28.10.2014 00:38 Uhr von Sag_mir_Quando_sag
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.10.2014 03:26 Uhr von Zxeera
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Naja, ich glaube da nicht so wirklich dran. Es sind ja auch nur vermutungen. Es ist ja nicht wirklich belegt, dass er wirklich Krebs hat.
Kommentar ansehen
28.10.2014 04:23 Uhr von Stray_Cat
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Da Washinton bisher jedes Mittel recht war, Russland zu destabilisieren zu versuchen, kann das hier auch ein ganz gezielt gesetztes Gerücht sein.

Vielleicht kann man ja rausfinden, wo dieses Gerücht zum ersten Mal kolportiert wurde.

Ich kenne jemanden, der diese Krebsart hatte und wieder gesund wurde. Wobei man vielleicht "gesund" so gar nicht sagen kann - das Ganze könnte ja wohl immer wieder ausbrechen.

Trotzdem, der Herr lebt jetzt schon über 20 Jahre ohne dass was Neues aufgetreten wäre.
Kommentar ansehen
28.10.2014 04:51 Uhr von Stray_Cat
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
So, habe was gefunden:

"Mehrere Zeitungen in den USA, Polen und Serbien melden es. Angeblich hat Staatschef Wladimir Putin ..."

Wie Serbien aufgestellt ist, weiss ich nicht. Aber ausgerechnet USA und der Ober-Lakai Polen ...

Mal sehen, was sich noch zutage fördern lässt.
Kommentar ansehen
28.10.2014 07:36 Uhr von artemi
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
würde meinem feind eben genau das am ehesten wünschen.
Kommentar ansehen
28.10.2014 07:51 Uhr von bewu1982
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
Oh Mann, vielleicht gibt es doch einen Gott, der die Welt von diesem "Kalten-Krieg-Dinosaurier" befreit.
Kommentar ansehen
28.10.2014 08:16 Uhr von SN_Spitfire
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Wie sie hier den freundlichen Deutschen geben.

Ihr habt wohl die Geschichte vergessen.

Litwinenko (vergiftet Pollonium-210)
Viktor und Marina Kalaschnikow (vergiftet - Quecksilber)

Aber bei Krebs hat man das Nachsehen...
Kommentar ansehen
28.10.2014 08:53 Uhr von nexuscrawler
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Also das ist echt scheisse, der arme Kerl.
Wenn man mal ehrlich ist, dann kann man sagen, soetwas haben wirklich wenige verdient und er gehört tatsächlich nicht dazu, auch wenn er viel falsch macht.
Kommentar ansehen
28.10.2014 08:59 Uhr von Lombird
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Karma.
Kommentar ansehen
28.10.2014 10:09 Uhr von Dr.Eck
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Manche Probleme lösen sich von selbst.
Kommentar ansehen
28.10.2014 12:23 Uhr von Monika3
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Ich glaube zwar nicht an Gott, Allah oder sonstige Märchenkasper, aber das ist doch mal eine gerechte Sache.

Refresh |<-- <-   1-25/34   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?