27.10.14 20:36 Uhr
 465
 

US-Geheimdienste: 1.000 Ex-Nazis in den 50er Jahren als US-Spione angeheuert

US-Geheimdienste haben während des Kalten Krieges mindestens 1.000 Ex-Nazis als Spione oder Informanten angeheuert. FBI und CIA hätten in den 50er Jahren aggressiv einstige Nazis jeglichen Rangs rekrutiert, berichtet die "New York Times" unter Berufung auf jüngst freigegebene Akten-Aufzeichnungen.

Der Wert der Nationalisten für die Arbeit gegen die Russen und Kommunisten habe für die Dienste höher gewogen als ihre Arbeit für das NS-Regime.

Als Belohnung für die loyalen Dienste wurden die Ex-Nazis vor Strafverfolgung geschützt oder nach dem Krieg ins Ausland umgesiedelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: marc01
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Ex, Geheimdienst, Nazis, Spione
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps Kabinett besteht nur aus Milliardären und Millionären
Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben
Umfrage: Union hat höchsten Zustimmungswert seit Januar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.10.2014 20:47 Uhr von ar1234
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Sowohl die Amis, als auch die Russen hatten nach dem Krieg etliche Nazis für Spezialaufgaben einkassiert und dann für sich arbeiten lassen. Am bekanntesten sind da noch die in der Raumfahrt eingesetzten Experten. Aber nicht nur Wissenschaftler bekamen neue Pöstchen, wie diese News hier zeigt.
Kommentar ansehen
27.10.2014 20:49 Uhr von ZzaiH
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
news?

guckt euch doch mal das wettrennen der amis und russen zu den ´think tanks´ der nazis mit den versammelten wissenschaftlern an - da gab es spezielle spezialeinheiten, die solches personal nach Hause schaffen sollten und wenn man kooperierte, da konnte man sonstwas im 3.reich gemacht haben...
Kommentar ansehen
27.10.2014 21:52 Uhr von quade34
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Spielt euch nicht so auf. Warum sind so viele Stasi-Büttel wohl in Amt und Würden?
Kommentar ansehen
27.10.2014 22:17 Uhr von marcometaner
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.10.2014 01:12 Uhr von mcdar
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
...und die Generäle alle als Leitkräfte...die Machthaber rühren, rühren und rühren in der Welt, die sollen endlich auch mal verschwinden!...
Kommentar ansehen
29.10.2014 03:20 Uhr von mcdar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...und mit dem Fall des "Ostblocks" kam dann die zweite Welle an "kompetenten", erfahrenen Fachkräften als Verstärkung...Amis, die perfekten Infiltraten mit den feinst ausgeklügelten, perfiden Systemen, jetzt aufgekauft durch die Asiaten...

[ nachträglich editiert von mcdar ]

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV gewinnt mit 2:0 in Darmstadt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?