27.10.14 15:13 Uhr
 2.072
 

Handelskonzern Douglas: Ausverkauf geht weiter

Bereits im Frühjahr dieses Jahres hatte sich der Handelskonzern Douglas von der Süßwarenkette Hussel getrennt.

Jetzt hat Douglas auch den Schmuckhändler Christ veräußert. Der Käufer ist der Finanzinvestor 3i. 3i will weitere Christ-Filialen eröffnen und etwa 214 Millionen Euro investieren.

Die Buchhandelskette Thalia will Douglas ebenfalls abgeben. Man will sich auf das Parfümerie-Geschäft konzentrieren. Im vergangenen Jahr war Douglas von der Börse gegangen, im nächsten Jahr könnte ein erneuter Börsengang auf dem Plan stehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Firma, Ausverkauf, Douglas
Quelle: handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Inzest: Deutscher fickt die eigene Mutter - Ihr stöhnen reizte ihn,.
Barbaren: Deutsche zeugten für sexuellen Missbrauch ein Baby
Deutschland/Schweiz: Nach Parnertausch nun Kindertausch. - Für Sex!

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.10.2014 21:22 Uhr von TeKILLA100101
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Man sollte sich immer auf seine Kernkompetenzen konzentrieren. Schön, dass Douglas das auch mal einsieht...
Kommentar ansehen
27.10.2014 22:13 Uhr von DarkBluesky
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Da wird ein Konzern mal wach, bevor es wie Schlecker steil bergab geht. Hussel, ist mir zu teuer und zu schlecht, da kann ich mir BIOschokolade von ICHOC besser kaufen. Die Schokolade von http://www.schokoladen-outlet.de ist Vegan und wenigstens frei von LEcitin und anderen zuschlägen, 1 Kilo B ware 8,90 € in 10 Geschmacksrichtungen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen
Kulturelle Bereicherung: Den Anus stilvoll reinigen
Kulturelle Bereicherung Teil 1: Den Anus stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?