27.10.14 10:38 Uhr
 326
 

Berlin: Jobcenter wurde mit politischen Parolen beschmiert

Der Jobcenter in Berlin-Wedding ist von bislang unbekannten Personen mit grüner Farbe beschmiert worden.

Die Täter hatte auf einer Fläche von 15 auf 20 Metern politische Parolen an dem Gebäude hinterlassen.

Nach Angaben der Polizei, wird nun untersucht, ob diese Aktion einen politisch motivierten Hintergrund hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Jobcenter, Parole
Quelle: welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brasilien: Geldwäsche - Sohn von Fußballstar Pele muss ins Gefängnis
Gang "Saat des Bösen" sollen 17-Jährigen entführt, gequält und misshandelt haben
Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.10.2014 10:39 Uhr von blade31
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
und was haben die hingeschmiert?

wählt die Grünen? oder Mehr Geld für alle????
Kommentar ansehen
27.10.2014 10:47 Uhr von TinFoilHead
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
Die Täter hatte auf einer Fläche von 15 auf 20 Metern POLITISCHE Parolen an dem Gebäude hinterlassen.
Nach Angaben der Polizei, wird nun untersucht, ob diese Aktion einen POLITISCH motivierten Hintergrund hat.
ROFL

Ob die das je rauskriegen.... xD

[ nachträglich editiert von TinFoilHead ]
Kommentar ansehen
27.10.2014 14:45 Uhr von der_grosse_mumpitz
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Olli sülzt wieder...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brasilien: Geldwäsche - Sohn von Fußballstar Pele muss ins Gefängnis
Gang "Saat des Bösen" sollen 17-Jährigen entführt, gequält und misshandelt haben
Weißes Haus schließt Medien bei Fragerunde aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?