27.10.14 09:20 Uhr
 248
 

China: Zhou-Dynastie zähmte vor gut 3.000 Jahren Bären, um sie zu opfern

Archäologen konnten im Zentrum der Henan Provinz die Überreste eines Schwarzbären freilegen, welcher während der westlichen Zhou-Dynastie geopfert wurde. Die westliche Zhou-Dynastie dauerte vom elften Jahrhundert bis 771 vor Christus.

Welches Alter die Überreste des Bären genau haben, kann bislang noch nicht gesagt werden, aber die Wissenschaftler sind sich sicher, dass in der späten Phase der Zhou-Dynastie zahme Bären für Opferrituale verwendet wurden.

Der hier gefundene Schwarzbär war ca. fünf Jahre alt und hatte ein verkrüppeltes linkes Bein. Die Fundstelle liegt nach Angaben der Wissenschaftler im Kerngebiet des Chu-Reiches. Dort war der Begriff "Xiong" gebräuchlich, welches mit Bär übersetzt werden kann.


WebReporter: blonx
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: China, Bär, Zähmen, Zhou-Dynastie
Quelle: archaeologynewsnetwork.blogspot.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.10.2014 09:20 Uhr von blonx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hier findet man erste Informationen zu diesen Kulturen:
http://de.wikipedia.org/...

http://de.wikipedia.org/...(Staat)
Kommentar ansehen
27.10.2014 20:40 Uhr von hostmaster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Interessante News. Die Zhou-Dynastie pflegte auch eine hochentwickelte Bestattungskultur und bearbeitete Metall meisterhaft.

http://china.org.cn/...

http://english.peopledaily.com.cn/...

Leider finde ich das chinesische Video, welches die Untersuchung einer gut erhaltenen Mumie, die eine Plakette mit einem Symbol der Zhou-Dynastie im Mund aufweist, nicht wieder.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

GZSZ Wochenvorschau 25.09 - 01.10
"Die Partei" holt ein Prozent der Stimmen: "Ab jetzt jagen wir Gauland"
Altkanzler Gerhard Schröder nun mit Südkoreanerin liiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?