27.10.14 09:14 Uhr
 2.146
 

Dauerhafte Zeitumstellung erhöht sportliche Aktivität

In England vermutet man, dass eine dauerhafte Zeitumstellung auf Sommerzeit, Kindern mehr Sonnenlicht/ Tag ermöglicht.

Britische Wissenschaftler fanden heraus, dass Kinder an Sommertagen weit aktiver waren als an Wintertagen.

Mehr Tageslicht wirkt sich auch positiv auf die Gesundheit aus. Außerdem sind Kinder bei mehr Licht viel aktiver.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: AMB
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Kind, Energie, Aktivität, Zeitumstellung
Quelle: pressetext.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Juno": Erste, hochauflösende Bilder vom Jupiter erwartet
Auf Hitzewelle folgen in Deutschland nun Unwetter
Meeresschutzgebiet vor Hawaii nun das größte der Welt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.10.2014 09:14 Uhr von AMB
 
+12 | -6
 
ANZEIGEN
Was das mit der Zeitumstellung zu tun hat verstehe ich nicht, weil offensichtlich ändert sich dadurch nichts an der Sonne und wenn etwas verändert werden müsste, dann wohl nur eines, der Schulbeginn am Morgen. Allerdings wage ich zu bezweifeln, dass die sich wirklich wissenschaftlich mit dem Thema auseinander gesetzt haben, sonst würde so eine Meldung kam verbreitet werden. Wir haben ja nicht den 1. April oder? Die Zeit umzustellen nur damit der Schulanfang früher ist halte ich für Schwachsinn.
Kommentar ansehen
27.10.2014 09:30 Uhr von telemi
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
mir egal ob Winter oder Sommerzeit stehen bleibt (naja, eher Winterzeit) aber

hauptsache weg damit. Braucht kein Mensch und der Ursprungsgedanke konnte auch nicht bestätigt werden (Energiesparung durch längere Hell/Warm-Phasen)
Kommentar ansehen
27.10.2014 09:53 Uhr von Rechtschreiber
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Heut bin ich zur Tür raus und hatte die ganze Zeit das Gefühl dass ich verpennt hatte... klar - war ja noch hell. Ist bestimmt suuuper für den Körper dieser Ausnahmezustand.
Kommentar ansehen
27.10.2014 10:01 Uhr von das_leben_ist_schoen
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
@Rechtschreiber


yeah eine Stunde länger Schlafen und dein Körper ist schon im Ausnahmezustand. Sicher!

@newsleser54

"So, warum also weiterhin die Zeit umstellen, wenn es nichts bringt???"

Oh es bringt sehr viel, denn ICH kann dank der Sommerzeit, nach der Arbeit noch Sport machen, danach mit meiner Frau ein Eis in der Sonne genießen und danach noch bei Sonnenuntergang im Biergarten sitzen.

Also wenn du nichts damit anfangen kannst, dann solltest du an deiner Freizeitgestaltung arbeiten.
Kommentar ansehen
27.10.2014 10:06 Uhr von Rechtschreiber
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@das_leben_ist_schoen: Als Mensch hat jeder eine innere Uhr. Durch erfahrung gleichen wir diese innere Uhr mit unserer Phantasiezeit ab. Wir wissen, dass es um 7 Uhr eigentlich jetzt noch dunkel sein müsste. Durch die Zeitumstellung ist es aber schon hell. Als rational denkender Mensch weißt Du zwar, dass das "normal" ist, aber Dein Gehin bekommt das trotzdem nicht füreinander und geht in einen Ausnahmezustand. Es kommt zu einer gesteigerten Adrenalinausschüttung die - wie Studien gezeigt haben - auf Dauer das Herzinfarktrisiko stark ansteigen lassen.

Auch wenn Du das anders "denkst", Dein Körper reagiert genauso wie der jedes anderen Menschen auch. Vllt. weniger stark, aber er tut es.
Kommentar ansehen
27.10.2014 12:29 Uhr von jens3001
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ah ja. Im Sommer waren die Kinder aktiver als im Winter.

Könnte auch daran liegen, dass man im Sommer öfter draussen ist als im Winter?

Verstehe nicht was das mit der Sommerzeit zu tun hat.
Kommentar ansehen
27.10.2014 12:44 Uhr von AMB
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ Bastl

Wenn ich es mal so sagen darf, die Zeit ist eine Maßeinheit und eigentlich nicht verstellbar. Wenn wir zu unflexibel sind uns ans Licht anzupassen, wieso sollte man dann die Zeit anpassen und so künstlichen Stress für alle schaffen, nur weil ein paar Idioten es nicht auf die Reihe bekommen sich und ihren Ablauf an den Verlauf der Sonne anzupassen.

Viele Büroangestellte haben eh schon die Möglichkeit sich völlig anzupassen, da sie nur zur Kernzeit anwesend sein müssen und selbst bestimmen können ob sie morgens um 6:00 oder erst um 9:00 anfangen. Sie müssen halt nur in der von der Firma definierten Kernzeit anwesend sein. Wo ist da das Problem, wichtige Lichtabhängige Dinge so zu gestallten, daß sie eben entsprechend passen. Jeder Landwirt bekommt das hin, jeder Openair Kinobetreiber bekommt das hin. Warum bekommen das die anderen nicht auch hin. Ist ja inzwischen auch so, daß die Ladenöffnungszeiten nicht mehr so eingefroren sind wie früher. Wenn also jemand das Licht nutzen will, dann soll er es tun. Nur warum sollte man alle dazu verdonnern einen Streßmoment mehr im Leben zu haben.
Kommentar ansehen
27.10.2014 17:49 Uhr von StabiloSanitaer
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Folgert man aus dem Worst-Case-Szenario, dass die grenzwertig negative Kommerzialisierung versichert zentriert echte Chancengleichheit schafft, könnte man genauso gut sagen, dass die kalkulativ hypokratische Risikobereitschaft bahnbrechend endoskopisch verläuft, sofern die gewinnbringende Bildungsoffensive ambivalent zentralisiert der Öffentlichkeit bisher nicht zugänglich war.
Kommentar ansehen
27.10.2014 21:02 Uhr von George Taylor
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Rechtschreiber:

Du schreibst echt Schwachsinn. Im Sommer ist die Gefahr einen Herzinfarkt zu erleiden generell höher. Das hat aber nichts, aber auch nichts mit der Umstellung zu tun.

http://www.aponet.de/...

Liegt einfach daran, daß...OWE PASS AUF, es im Sommer heiß ist.

Vielleicht sollten wir für dich den kompletten Sommer verschieben. Am besten in den Winter.

Du mit deinen Halbwahrheiten...
Kommentar ansehen
28.10.2014 03:59 Uhr von Stray_Cat
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Klar ist diese Zeitumstellerei schädlich. Es gibt diurane Rythmen, der Körper stellt sich darauf ein.

Perfekt wäre freilich, wenn jeder seinen optimalen Rythmus leben könnte, alles andere schränkt die Leistungsfähigkeit ein und schadet der Gesundheit.

Da sich das für die meisten nicht bewerkstelligen lässt, sollte man wenigstens diese schwachsinnige und unnütze Hin- und Herstellerei sein lassen.

Ist ja nicht so, dass sich im Winter die helle Zeit nach später verschiebt, es nimmt ja quasi von beiden Enden her ab.

Und was die in der Studie rausgefunden haben, wusste meine Oma schon (welche Mutter nicht?). Ohne Fachliteratur und ohne Internet.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit boomen nun Burkini-Verkäufe im Netz
Friedrich zu Gabriels Stinkefinger: "Mir geht es bei dem linken Pack genau so"
"The Big Lebowski": Jeff Bridges hat kein Problem damit, "der Dude" zu sein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?