27.10.14 08:33 Uhr
 875
 

Banken-Stresstest: Faule Kredite in Höhe von 879 Milliarden Euro vorgefunden

Beim großen Banken-Stresstest der Europäischen Zentralbank kam heraus, dass 25 Großbanken nicht bestanden hatten, ShortNews berichtete bereits. Unter den Banken, die nicht bestanden haben befindet sich auch die Münchner Hypothekenbank.

"Diese bislang nicht dagewesene tiefgehende Prüfung der Bilanzen der Großbanken wird das Vertrauen der Öffentlichkeit in den Bankensektor stärken. Dies sollte auch dazu beitragen, dass die Banken wieder mehr Kredite vergeben und so der Konjunktur helfen", so EZB-Präsident Vitor Constancio.

Allerdings kam bei dem Stresstest auch heraus, dass die getesteten Banken faule Kredite in einer Gesamthöhe von 879 Milliarden Euro angehäuft haben. Diese Summe ist um 136 Milliarden Euro höher, als man bisher angenommen hatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Milliarden, Höhe, Stresstest
Quelle: deutsche-wirtschafts-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.10.2014 08:46 Uhr von lucstrike
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
"Allerdings kam bei dem Stresstest auch heraus, dass die getesteten Banken faule Kredite in einer Gesamthöhe von 879 Milliarden Euro angehäuft haben. Diese Summe ist um 136 Milliarden Euro höher, als man bisher angenommen hatte."

Und nun ? Was wird unternommen, ändert sich was ? Schnell in den Keller ne runde heuschel Heulen und dann weiter mit der Abzocke...
Kommentar ansehen
27.10.2014 10:31 Uhr von dagi
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
die boni wird erhöht , mehr passiert nicht !!!
Kommentar ansehen
27.10.2014 10:55 Uhr von Jaegg
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
"Diese bislang nicht dagewesene tiefgehende Prüfung der Bilanzen der Großbanken wird das Vertrauen der Öffentlichkeit in den Bankensektor stärken."

xDDDDDDDDD Ja neee, is klar.

Solange man nur versucht, den Symptomen dieses kranken Systems entgegenzuwirken, wird sich gar nichts ändern. Man muss den Virus besiegen und nicht das Fieber!
Obwohl das wohl schon Schüler der Mittelstufe raffen, hinken die vielen "Alten" und Ignoranten noch einem ausgedienten System hinterher. Man kann echt nur hoffen, dass die Ignoranz mit diesen Leuten ausstirbt.... Allerdings ist es wohl wahrscheinlicher, dass dieses Jahr endlich der Cola-Weihnachtsmann durch unseren Kamin steigt....
Kommentar ansehen
27.10.2014 13:45 Uhr von dunnoanick
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bitte lest euch mal diesen Artikel hier durch:

http://en.wikipedia.org/...

Ist leider auf Englisch, auf Deutsch gibt es ihn nicht.

Ich kann da extrem starke Parallelen ziehen.

Seht ihr das ähnlich?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?