27.10.14 08:15 Uhr
 4.658
 

9.500 Jahre: Symbole auf ältester Holzstatue erzählen von Erschaffung der Welt

Auf der wohl ältesten Holzstatue der Welt, dem Shigir Idol, befinden sich zahlreiche Symbole und Gesichter. Die Statue wurde 1890 im westlichen Sibirien gefunden und hat eine Höhe von fast drei Metern. Derzeit befindet sich das Shigir Idol im Yekaterinburg History Museum.

Auf der Statue befinden sich verschiedene geometrische Symbole, Wellenlinien und Gesichter. Insgesamt fanden die Forscher sieben Gesichter, sechs davon jedoch nur eingeritzt. Sowohl die Vorder- als auch die Rückseite trägt diese Zeichnungen.

Die genaue Bedeutung ist nicht bekannt, allerdings gehen die Forscher davon aus, dass hier die Erschaffung der Welt gezeigt wird. Einige behaupten sogar, dass hier die ältesten Schriftzeichen der Welt gezeigt werden. Die besonderen Eigenschaften des Bodens im Ural haben die Figur so gut erhalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Welt, Statue, Symbole, Erschaffen
Quelle: inquisitr.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher alarmiert: Blaue Wolken über Antarktis ungewöhnlich früh zu sehen
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.10.2014 08:19 Uhr von Renshy
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
wow davon hörte ich noch nie. von kleinkram hört man sehr oft aber dieses holzding ist da eigentlcihs chon interesanter
Kommentar ansehen
27.10.2014 08:33 Uhr von lucstrike
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Stimme dem zu, war mir bis dato auch nicht bekannt, aber finde auch das es sich um ein interessantes Teil handelt.
Kommentar ansehen
27.10.2014 12:12 Uhr von MRaupach
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@ Oberlehrer

nee das kommt etwa hin, die Bibel Spinner glauben doch, dass die welt 10000 Jahre alt ist oder sowas.

Naja back to topic:

Wirklich erstaunlich, vor allem wenn man bedenkt, das die ältesten bekannten Schriftzeichen der Welt auf etwa 4000 v.Chr datiert werden.
Sollten sich diese symbole also tatsächlich als eine Form der Schriftsprache herrausstellen, dann wäre dies wirklich eine Sensation.
Kommentar ansehen
27.10.2014 13:16 Uhr von Rychveldir
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Die Kreationisten glauben, dass die Welt etwas über 6000 Jahre alt ist, ich bin mir sicher, dass ihre Kinder nie von dieser Statue hören. :)
Kommentar ansehen
27.10.2014 13:28 Uhr von Gierin
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Rychveldir
Wieso? Gott hat diese Statue künstlich altern lassen, um die Ungläubigen zu verwirren. Und die Zickzacklinien symbolisieren die Rückenplatten eines Stegosaurus! Also ein weiterer Beweis, dass Mensch und Saurier gleichzeitig gelebt haben! ;-)
Kommentar ansehen
27.10.2014 16:35 Uhr von hostmaster
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Rychveldir

Dem Kalender nach ist sie 5775 Jahre alt ;)
Kommentar ansehen
27.10.2014 21:06 Uhr von nexuscrawler
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht die "EinzigwahreReligion!" ;-)
Kommentar ansehen
27.10.2014 23:32 Uhr von Steel_Lynx
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Biebel
Falls einer das noch nicht wusste:
Die Biebel leitet sich bei vielen Personen und Gegebenheiten von den Sumerern ab. Ansonsten wurden nur Zeiträume und Daten verändert, um dies anzupassen.
Im allgemeinen ist die Biebel nur eine Schriftensammlung, quasi ein "Best of" der vorherigen Religionen.

@Thema
Je älter eine Aufzeichnung, desto schwerer zu entziffern und in Folge dessen leider auch stärker interpretierbar.
Aber sehr warscheinlich größten Teils, wenn auch nicht völlig, unverfälscht.
Kommentar ansehen
28.10.2014 02:10 Uhr von mcdar
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
...aber vielleicht ist es nur ein Äquivalent eines Schneemannes...
@Rychveldir -für jede Nutzpflanze begann die Welt erst mit einer erfolgreichen Kreuzung an zu existieren, obwohl diese schon vorher lange bestand...to think about...

[ nachträglich editiert von mcdar ]
Kommentar ansehen
28.10.2014 07:40 Uhr von auru
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
6000 Jahre (* 365,25) sind etwa 2191500 Tage.

Bei Gott sind 1000 Jahre wie 1 Tag.
Dann sind wir bei 2.191.500.000 Jahren.

Da früher die Tage kürzer waren, hatte das Jahr mehr Tage (erwa 400 zur Saurierzeit); ein paar Jährchen kommen also noch dazu.

Das ist wohl nur eine verrückte Rechenidee.

[ nachträglich editiert von auru ]
Kommentar ansehen
28.10.2014 09:23 Uhr von phiLue
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Laut Wikipedia ist das Ding über 10.000 Jahre alt und 5 Meter hoch und nicht 3 ;) *klugscheißer*
Kommentar ansehen
28.10.2014 12:15 Uhr von Eleanor_Rigby
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Schnitzereien könnten möglicherweise den Beginn der Zivilisation, oder die Erschaffung der Welt zeigen.
Es könnten aber auch lediglich einfache Dekorationen seien, wie sie in dieser Gegend schon häufiger ausgebuddelt wurden.
Kommentar ansehen
28.10.2014 12:22 Uhr von soulicious
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Solche Funde sind für mich die wahren Schätze der Menschheit. Auf dieser Statue würde ich gerne mal "lesen"..ich wäre stundenlang beschäftigt. :) Wunderschön.

Und: I love blonx-News! :) Gefühltes Doppelplus.
Kommentar ansehen
29.10.2014 18:37 Uhr von derby11
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich kann beim besten Willen nur verschiedene geometrische Symbole, Wellenlinien und Gesichter erkennen .. was sich da alles hinein interpretieren lässt ist ja Wahnsinn!

Ich glaube die ersten 7 Gebote erkennen zu können, sechs davon jedoch nur eingeritzt ;-)

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?