27.10.14 08:09 Uhr
 136
 

Kobane: Bislang mehr als 800 Tote bei Kämpfen um die nordsyrische Stadt

Der Kampf um die nordsyrische Stadt Kobane zwischen Kurden und IS-Terror-Milizen dauert nun schon seit Wochen an. Bislang seien laut Beobachtern mehr als 800 Menschen bei den Kämpfen getötet worden, vornehmlich IS-Kämpfer.

Insgesamt sollen 481 IS-Milizionäre getötet worden sein. Auf kurdischer Seite wurden 302 Kämpfer der Volksschutzeinheiten getötet. Dazu seien noch elf Unterstützer der Kurden und 21 Zivilisten ums Leben gekommen.

Am heutigen Sonntag sind auch die Luftangriffe der USA und deren Verbündeten weiter gegangen. Die USA hätten laut dem US Central Command fünf Ziele in der Nähe von Kobane angegriffen. Insgesamt seien dabei sieben Fahrzeuge und ein IS-Gebäude zerstört worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kampf, Tote, Stadt, Syrien, Kobane
Quelle: spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.10.2014 08:09 Uhr von Borgir
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
"Nur" 21 Zivilisten. Da kann man noch froh sein, dass es nicht wesentlich mehr sind. Um die toten IS-Kämpfer ist es in dem Sinne schade, als dass sie leider zu verwirrt waren, um zu merken was sie da tun.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?