26.10.14 14:42 Uhr
 1.784
 

Milliarden an Subventionen - doch in Brüssel fahren chinesische Elektrofahrzeuge

Gern und immer wieder wird darüber gesprochen, dass Subventionen abgebaut werden müssen. Doch davon hat man in Brüssel wohl wenig verstanden.

Anders ist es nicht zu erklären, dass dort jetzt 34 Elektrotaxis aus China in Betrieb gegangen sind, obwohl europäische Hersteller schon Milliarden Euro an Subventionen für die Forschung und den Bau von Elektroautos bekommen haben.

Selbst Porsche steht da in der Kritik. Trotz eines Konzerngewinns von 2,4 Milliarden Euro 2012 bekam der Autobauer fast acht Millionen Euro für die Erforschung von Elektroautos.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Auto
Schlagworte: China, Milliarden, Elektroauto, Brüssel, Subventionen
Quelle: netzfrauen.org

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mobiles Halteverbot: Abschleppen nach 48 Stunden
EU und Verkehrsminister einigen sich auf PKW-Maut: 500 Millionen Euro Einnahmen
Maserati Alfieri auch als Elektroversion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.10.2014 15:07 Uhr von Arne 67
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Und wieso steht jetzt Porsche in der Kritik ? sollte man da nicht eher den Brüssler Bürokraten Versagen vorhalten, wenn Sie solche Gelder frei geben.

Aber Brüssel sieht das ja anderst, Immerhin müssen Sie ja nicht für diese vergebenen Subventionen Steuern bezahlen. Sie schöpfen aus dem Vollen und keiner der Steuerzahler kann sich direkt bschweren.
Kommentar ansehen
26.10.2014 15:26 Uhr von Klassenfeind
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Hey Kritiker ..

Bisher ist nicht mal ein deutscher Euro nach Griechenland geflossen ..nur an die Banken ( Deutschland,Frankreich), welche Griechenland mal Geld in Aussicht stellten..aber nie ausbezahlt haben..Ein genialer Schachzug...man sagt (Politiker) wir geben Griechenland Geld, welches nie dort nie angekommen ist...sondern in den Tresoren der Europäischen Banken verschwunden ist..d a s ist die Wahrheit !!

[ nachträglich editiert von Klassenfeind ]
Kommentar ansehen
26.10.2014 18:39 Uhr von Joeiiii
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ist ja kein Geheimnis, daß man in Brüssel unser Steuergeld verschleudert. Nestle und die britische Königin bekommen ja auch Agrarsubventionen und das nicht zu knapp. Dafür schauen andere, die das Geld wirklich bräuchten, durch die Finger.
Kommentar ansehen
26.10.2014 19:54 Uhr von Petabyte-SSD
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
TESLA hats vorgemacht, jetzt MÜSSEN alle anderen Autohersteller mitziehen...
Und die Chinesen sind weit aus schneller als die Deutschen oder amerikanischen Autohersteller, denke mal entweder TESLA oder die Chinesen gewinnen das Rennen...
Der Stink Verbrennungsmotor kann meinetwegen gerne sterben.....

[ nachträglich editiert von Petabyte-SSD ]
Kommentar ansehen
26.10.2014 22:05 Uhr von kallin80
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
die chinesen ficken die europäer ins arschloch.

chi chi
Kommentar ansehen
27.10.2014 12:12 Uhr von kingoftf
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Die Chinesen sind halt weiter in der Entwicklung gerade auf dem Gebiet der E-Mobilität, da forschen ganzen Unis in dem Bereich.
Kommentar ansehen
28.10.2014 02:34 Uhr von mcdar
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
...fette, schleimige, geistig verschrumpelte Dumpfbacken an "Entscheidungs-Trägern" haben es nicht nötig und selber genug...

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

92 Prozent der lebensunfähigen Linksterroristen der Antifa wohnen im Hotel Mama
Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?