26.10.14 10:35 Uhr
 261
 

Autobahn 29: Junger Mann verbrennt in seinem PKW

Auf der Autobahn 29 hat sich ein tragischer Unfall ereignet.

Nach Angaben der Polizei, stand ein 20-jähriger Mann mit seinem Auto auf der Autobahn. Zwei PKW rasten in den unbeleuchtete PKW. Dieser wurde 70 Meter weit geschleudert und ging in Flammen auf.

Ersthelfer wollten den jungen Mann noch aus dem brennenden Wagen retten. Doch das war nicht von Erfolg gekrönt. Der 20-Jährige verbrannte. Die anderen Unfallbeteiligten kamen in ein Krankenhaus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Autobahn, PKW
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

OSZE-Beobachter in der Ukraine getötet
Drastischer Anstieg der tatverdächtigen Zuwanderer
Dresden: Mann aus Pakistan soll Frau ermordet haben - Internationaler Haftbefehl