26.10.14 10:28 Uhr
 131
 

Warburg: PKW-Fahrerin verwechselt Gaspedal mit der Bremse - sechs Autos kollidieren

Auf der Autobahn 44 bei Warburg hat eine Autofahrerin einen Unfall verursacht, bei dem vier Personen verletzt wurden

Die Polizei teilte mit, dass die Frau im zähfließenden Verkehr statt Gas zu geben auf die Bremse trat. Sechs Autofahrer bemerkten das zu spät und fuhren mit ihren Autos auf.

Es entstand ein Sachschaden von über 80.000 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: PKW, Bremse, Gaspedal, Warburg
Quelle: www1.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Abgasaffäre: Weltweite Fahndung nach Managern
Ein Toter: Schwere Unwetter in Norddeutschland
Sänger Gunter Gabriel im Alter von 75 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.10.2014 10:34 Uhr von KissArmy666
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Was ist ein heiliger BH?
- Wenn man hinten auf macht und vorne fallen zwei auf die Knie.

Was ist der Unterschied zwischen
einem Yeti und einer intelligenten Frau? - Einen Yeti hat man schon mal gesehen!

Unterhalten sich zwei Männer. Sagt
der eine: „Meine Frau ist ein Engel“ darauf der andere: „Du hast’s gut, meine lebt noch.“
Kommentar ansehen
26.10.2014 12:29 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Also hat nicht die Frau den Unfall verursacht, sondern die Person hinter ihr, welche zu blöd war, auf den Verkehr zu achten.
Kommentar ansehen
26.10.2014 13:01 Uhr von langweiler48
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@HighMo ....

Lese mal die News nochmals. Nach deiner Schilderung sind die schuld, die auf die Frau, die statt Gas gegeben, gebremst hat, da die den Sicherheitsabstand nicht eingehalten haben.

Warum dann aber in der News und in der Quelle steht, dass sie einen Unfall verursacht hat, ist mir schleierhaft.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: AfD nimmt Pegida-nahen Kandidaten mit NSU-Kontakten aus dem Rennen
Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
VW-Abgasaffäre: Weltweite Fahndung nach Managern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?