26.10.14 08:43 Uhr
 4.034
 

Erlkönigjäger "schießen" 6,40 Meter langen Mercedes-Prototypen bei Testfahrten ab

Erlkönigjägern gelangen jetzt nicht alltägliche Aufnahmen eines ebenso nicht alltäglichen Erlkönigs.

Sie knipsten den 6,40 Meter langen Mercedes S600 Pullman bei Testfahrten. Dabei war der riesige Benz noch extrem stark getarnt.

Auf den Markt wird der gepanzerte Mercedes im kommenden Jahr kommen. Für standesgemäßen Vortrieb soll ein Zwölfzylinder sorgen.


WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Mercedes, Meter, Erlkönig
Quelle: bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW: Rückruf von Touareg 3.0 Euro 6 wegen Abschaltsoftware
VW-Bullis werden wegen Abgasproblemen nicht ausgeliefert
USA: Deutscher VW-Manager in Abgas-Skandal zu sieben Jahren Haft verurteilt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.10.2014 10:46 Uhr von TinFoilHead
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
Erlkönigjäger "schießen" 6,40 Meter langen Mercedes-Prototypen bei Testfahrten ab

Tot?
Kommentar ansehen
26.10.2014 12:13 Uhr von knuggels
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Sie halt aus wie ne gestreckte S-Klasse. Na und?
Kommentar ansehen
26.10.2014 12:17 Uhr von Yukan
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Ich check echt nicht, warum sowas als "Tarnung" bezeichnet wird. Da kommt ein schwarz/weiss/silber gemusterter Wagen angerauscht, der durch die "Tarnung" eher Blicke auf sich zieht - und jeder Volldepp der schon mal ein, zwei Mercedes gesehen hat, sieht allein an der Form schon, dass es einer ist.
Kommentar ansehen
26.10.2014 13:14 Uhr von skenderbek
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Bei dem Kennzeichen sollte jeder "Autofan" wissen, das es sich um die Tuningschmiede BRABUS handelt und eins ihrer aufgemotzten Vehikel ist.
Kommentar ansehen
26.10.2014 15:12 Uhr von lopad
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
"Da kommt ein schwarz/weiss/silber gemusterter Wagen angerauscht, der durch die "Tarnung" eher Blicke auf sich zieht - und jeder Volldepp der schon mal ein, zwei Mercedes gesehen hat, sieht allein an der Form schon, dass es einer ist. "

Es geht nicht darum zu verstecken was es für ein Fabrikat ist sondern die genauen Formen und Konturen zu verbergen.
Kommentar ansehen
27.10.2014 20:19 Uhr von Eleanor_Rigby
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Erlkönigjäger "schießen" 6,40 Meter langen Mercedes-Prototypen bei Testfahrten ab"

Der arme Mercedes. Erlkönigjagd verbieten! Sofort!!

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?