26.10.14 08:24 Uhr
 1.249
 

Solar Dynamic Observatory: Riesiger Sonnenfleck gefunden

Am letzten Wochenende haben Forscher des Weltraumlaboratoriums Solar Dynamic Observatory, kurz SDO, einen sehr großen, dunklen Fleck auf der Sonne entdeckt.

Der Fleck soll das zehnfache der Erdgröße haben, so die Wissenschaftler. Jedoch ist dies nicht der größte Fleck, der bislang gefunden wurde. 1947 wurde ein Fleck gefunden, der drei mal so groß war.

Sonnenflecken sind Gebiete auf der Sonne, die durch starke Magnetfelder zerstört wurden. Die Temperatur der Gebiete ist deutlich niedriger als normal, so dass diese dunkel erscheinen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Solar, Sonnenfleck, riesig
Quelle: german.ruvr.ru

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich
ThyssenKrupp will den Aufzug neu erfinden: Vertikal und horizontal ohne Seile
Zwölf Grad: Kältester Sommer in Moskau seit dem Jahr 1879

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.10.2014 10:17 Uhr von Paganini
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Zum Glück haben die den gefunden, ich hab den schon vermisst.
Kommentar ansehen
26.10.2014 10:23 Uhr von OO88
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
wird zeit dass die feuerwehr auch mit magneten das feuer löscht.
Kommentar ansehen
26.10.2014 11:03 Uhr von Marco Werner
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
In gewisser Weise bin ich froh,daß unsere "Wir Menschen zerstören unseren Planeten"-Fanatiker uns nicht auch noch die Schuld daran geben können...
Kommentar ansehen
26.10.2014 15:22 Uhr von Renshy
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
und gints es nun dadurch nen neuen super sonnensturm? ansonsten ist die news voll unwichtig

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburger Polizei entlässt Berliner G20-Polizisten wegen Sex- und Alkoholskandal
EU-Rekordstrafe gegen Google wegen Marktmachtsmissbrauch von 2,42 Milliarden Eur
Johnny Depps Ex-Management behauptet: Er hat "Amber Heard heftig getreten"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?