26.10.14 08:21 Uhr
 3.424
 

Ottawa: Rührende Fotos zweier Schäferhunde des Erschossenen bewegen die Welt

Nach der Ermordung des Soldaten im kanadischen Ottawa haben dessen Nachbarn Blumen und Kerzen vor seinem Zuhause niedergelegt.

Überdies hat ein Fotograf Bilder, auf denen Schäferhunde, die auf ihr Herrchen warten, zu sehen sind, an Medien weitergereicht. Die beiden Vierbeiner schauen herzzerreißend unter einem Holztor hervor.

Der Hundebesitzer Nathan Cirillo war der Soldat, der am kanadischen Parlament seinen Dienst verrichtete und von einem 32-jährigen Terroristen von hinten erschossen wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Welt, Hund, Ottawa
Quelle: 20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel bekommt Rüffel aus den USA
Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer!
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.10.2014 10:07 Uhr von eXf0rg3
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
na haben wir das bild vergessen?
Kommentar ansehen
26.10.2014 10:17 Uhr von KissArmy666
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.10.2014 10:39 Uhr von VerSus85
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Einfach nur Traurig.
Kommentar ansehen
26.10.2014 11:01 Uhr von TinFoilHead
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
Alle trauern mit den Hunden, keiner um den Soldaten.
Seltsam, oder?
Kommentar ansehen
26.10.2014 11:28 Uhr von VerSus85
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde natürlich die ganze Situation traurig. Das ein Mensch für eine Kranke Ideologie, so sinnlos sein Leben lassen musste und die Angehörigen die nun Trauern.
Kommentar ansehen
26.10.2014 12:38 Uhr von Arne 67
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Traurig aber sicherlich bald wahr....
Wann werden denn dann die beiden Hunde eingeschläfert? Nur weil der jetzt verstorbene Hundebesitzer keine Hundesteuer mehr bezahlt.
Kommentar ansehen
26.10.2014 12:43 Uhr von langweiler48
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Bierente ....

Einfach immer nur verallgemeinern finde ich nicht gut. Es gibt viele Millionen Muslime, die genauso anständig sind, wie Abermillionen andere Menschen mit anderem Glauben, oder gar glaubenslos sind.
Kommentar ansehen
26.10.2014 15:21 Uhr von Humpelstilzchen
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Eine traurige Sache, aber nicht mehr zu ändern!

Wenn allerdings ein trauriges und hungerndes Romakind mit seinem halbtoten afrikanischen Freund unter dem Zaun hervor gucken, dann geht das am Arsch vorbei, oder?

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?