25.10.14 16:55 Uhr
 510
 

Aus und vorbei: Honda zieht sich in Europa aus der Mittelkasse zurück

Der japanische Autobauer Honda hat sich nun entschlossen, den Mittelklässler Accord in Zukunft in Europa nicht mehr anzubieten.

Einen Nachfolger wird, zumindest auf absehbare Zeit, auch nicht geben.

Die US Version, welche leicht größer ist und in den USA angeboten wird, bleibt aber im Programm. Bei uns ist damit der CR-V das neue Topmodell von Honda.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Europa, Aus, zurück, Honda
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rollende Trutzburg "the Beast" für Donald Trump
ADAC: 2016 gab es eine Rekordzahl von Staus
Oslo: Private Dieselautos wegen Smog ab sofort verboten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Wassersportmesse "Boot 2017" öffnet ihre Pforten
"Women´s March" in Frankfurt/Main - gegen US Präsident Trump
Urteil:"ACAB" ist keine persönliche Beleidigung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?