25.10.14 14:52 Uhr
 373
 

Niederlande: Transsexueller Mörder will sterben

Mark van N. war Zahnarzt und hat gestanden, seine Frau ermordet und bei mindestens 100 Patienten das Gebiss verstümmelt zu haben. Wegen den Verstümmelungen, wurde er in Kanada verhaftet. Dort gestand er überraschend den Mord. Bislang stand er deswegen nicht im Verdacht.

Das Gericht muss noch über seine Ausweisung nach Frankreich entscheiden. Dort hat er einige Jahre gearbeitet. Der Verdächtige hat überraschend angegeben, er kämpfe seit Jahren mit seiner Geschlechtsidentität und habe einen "100-prozentigen Sterbewunsch".

Der Mann sagt, seit 40 Jahren mit seiner Transsexualität gekämpft zu haben. Er lebe im falschen Körper. Er hofft jeden Abend, dass er am nächsten Morgen nicht mehr aufwacht. Das Gericht entscheidet am 7. November über seine Überstellung nach Frankreich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Niederlande, Mörder, Transsexueller
Quelle: nltimes.nl

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Sechsjährige stirbt beinahe nachdem sie Liquid für E-Zigaretten trinkt