25.10.14 14:31 Uhr
 242
 

München: Gasattacke auf ein Schnellrestaurant -Täter noch nicht gefasst

Am Abend des gestrigen Freitags hatten bislang unbekannte Täter in einem Münchner Schnellrestaurant eine Flüssigkeit versprüht.

24 Gäste litten danach an Reizungen der Atemwege. Sie wurden medizinisch versorgt. Fünf Verletzte kamen in eine Klinik.

Um was es sich bei der versprühten Substanz handelte, konnte nicht nachgewiesen werden, weil bei den Messungen nichts mehr festgestellt wurde. Die Täter wurden noch nicht ermittelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: München, Täter, Attacke, Gas
Quelle: t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Women´s March" in Frankfurt/Main - gegen US Präsident Trump
USA: Tierquälerei- Hundebesitzer schneidet Rottweiler Ohren, Nase und Glieder ab
Trump kippt Obamacare

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.10.2014 04:00 Uhr von fritz riemer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Nur Geduld!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Wassersportmesse "Boot 2017" öffnet ihre Pforten
"Women´s March" in Frankfurt/Main - gegen US Präsident Trump
Urteil:"ACAB" ist keine persönliche Beleidigung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?