25.10.14 09:11 Uhr
 1.102
 

Nach Hackerangriffen: Alternative für Deutschland zeigt Piratenpartei an

Die AfD hat eine Strafanzeige gegen die Piratenpartei gestellt. Die Partei hatte Goldmünzen und Goldbarren verkauft, um die Finanzen der AfD aufzubessern. Die Daten der Käufer wurden unter dem Logo der Piratenpartei im Internet veröffentlicht.

"Dieser Zustand stellt eine unkalkulierbare Gefahr für die genannten Personen dar, da sich bereits des Öfteren in der Vergangenheit gezeigt hat, dass Sympathisanten unserer Partei von linksextremer Gewalt bedroht waren", so die AfD über die Veröffentlichung der illegal erworbenen Daten.

Georg Pazderski, Bundesgeschäftsführer der AfD, stellte nun Anzeige gegen die Piratenpartei Deutschland und gegen die, für die Inhalte der Internetseite der Partei Verantwortlichen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutschland, Alternative, Piratenpartei, Alternative für Deutschland
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Alternative für Deutschland verliert in der Wählergunst
AfD-Fraktionschef Jörg Meuthen spricht von Rücktritt
AfD-Taktik: Erst aufwühlen und dann zurückrudern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.10.2014 09:39 Uhr von NeueKraft
 
+15 | -7
 
ANZEIGEN
Unfassbar, wie die Gurkentruppe der Piratenpartei agiert. Die echte Gefahr für Deutschland kommt aus dem Linksextremen Flügel, nicht von rechts. Deren Doppelmoral wird hier doch eindeutig erkennbar, einerseits gegen Überwachung sein, aber andererseits Klarnamen im Internet veröffentlichen. Pfui schämt euch, ihr tragt den Namen "Piraten" schon zu Recht.
Kommentar ansehen
25.10.2014 11:14 Uhr von expert77
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
@Halma

Du findest also, dass Straftaten in Ordnung sind, wenn es nur den, Deiner Meinung nach, richtigen trifft?

Das ist echt armselig!
Kommentar ansehen
25.10.2014 11:17 Uhr von Knutscher
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Die haben wohl eher Angst, das ihre edlen Spender demnächst mal Besuch von der Steuerfahndung bekommen ;)
Kommentar ansehen
25.10.2014 12:18 Uhr von carlo62
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@Halma

Was ist das für ein Demokratieverständnis, wenn Du einen angesehenen Demokraten als Rechts-Faschichten beleidigst?

Wenn Du Dir mal die anderen Parteien anschaust, dann beißen diese reflexartig Richtung AfD und wollen diese einen SED-Kandidat (etwas anderes ist die Linke nicht) zum Ministerpräsidenten wählen. Er wird sicherlich bald die Bauwirtschaft ankurbeln und wieder eine Mauer rund um Thüringen bauen. Das Mehrpersonal im Öffentlichen Dienst wird für den Aufbau der Stasi benötigt.

Hier sollte viel mehr aufgepasst werden als auf eine AfD, die wirklich die Probleme der Leute ernst nimmt.

Die Euro-Kommision ist ja schon am überlegen, wie man Frankreich mit ihrer Links-Regierung beim Weitermachen von Schulden helfen kann und das auf Kosten von Deutschland (50 Mrd. EUR Schulden in Frankreich = 50 Mrd. EURInvestitionen in Deutschland). Es wird Zeit, dass wir den Britten folgen und auch aus der EU austreten.

Es kann nur besser werden.
Kommentar ansehen
25.10.2014 12:27 Uhr von theologic
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
eigene daten (die im zuge des gerichtsverfahrens warscheinlich sowieso veröffentlicht worden worden wären) unter dem logo des gegners veröffentlichen, um selbigen zu diffarmieren - na super. aber die technik kennen wir ja von den spezis - siehe reichsprogromnacht.
Kommentar ansehen
25.10.2014 13:30 Uhr von Shalanor
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Witzig... Wieweit das Demokratieverständnis einiger hier ist sieht man eindeutig.
OH das ist ja meine meinung also ist hier das rechtswidrige Verhalten legitim!
OH Da kann ich mich profilieren indem ich die Nazikeule schwinge.

Die Piraten waren schon unwählbar als se das erste mal ihren Mund aufmachten. Idiotenhaufen der 0 Ahnung hat und auf einer Hypewelle mitgeritten ist da die Jungen wähler gelinde gesagt zu dumm zum scheisen sind und alles glauben was man denen vorpredigt. Die kapieren doch bis heute nochnichtmal ansatzweise wie ne Wirtschaft funktioniert.
Kommentar ansehen
25.10.2014 21:39 Uhr von shadow#
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
"Anzeige gegen die Piratenpartei Deutschland"
Schwachköpfe, aber nicht weiter verwunderlich.
Kommentar ansehen
25.10.2014 22:31 Uhr von WolfGuest
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
"Du hast Dich gerade so dargestellt, als würdest Du das gutheißen. Mit Deinem Kommentar und mit meinem Kommentar, dem Du nichts beipflichten oder gar relativieren konntest, muss man das geradezu so sehen."
rofl
weil DU das so lesen willst, ist es so und man muss es so sehen.
"Heute sind es Goldkäufer, morgen Du, in der Zwischenzeit werden die Juden oder wer auch immer entsorgt..."
lol du steigerst dich immer mehr - betrunken?

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Alternative für Deutschland verliert in der Wählergunst
AfD-Fraktionschef Jörg Meuthen spricht von Rücktritt
AfD-Taktik: Erst aufwühlen und dann zurückrudern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?