25.10.14 09:00 Uhr
 7.385
 

Genmanipulation: Intelligenzquotient könnte auf 1.000 steigen

An der Michigan State University ist sich Professor Stephen Hsu sicher, dass Menschen in Zukunft einen Intelligenzquotienten von 1.000 und mehr erreichen könnten.

Insgesamt sind ca. 10.000 unterschiedliche Gen-Variationen dafür verantwortlich wie viel wir wiegen, welche Augenfarbe wir haben und vor allem auch wie intelligent wir sind. Dank Genmanipulation könnten wir in Zukunft eine neue Generation von "Super-Babies" hervorbringen.

Hue kann sich vorstellen, dass wenn wir jedes der 10.000 Gene lediglich um ein kleines Stückchen optimieren könnten, super-intelligente Menschen möglich wären.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BartoszRozycki
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Intelligenz, steigen, Genmanipulation
Quelle: trendsderzukunft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Größter Dinosaurierfußstapfen der Welt entdeckt
Elite-Uni Harvard denkt, dass sie den nächsten Albert Einstein gefunden hat
Dortmund: Studiengang "Flüchtlingshilfe" ins Leben gerufen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

34 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.10.2014 09:51 Uhr von JoernS_85
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Könnte ich mir vorstellen, aber:

* ist das dann noch ein Mensch?
* können die sich dann überhaupt noch mit normalen Menschen unterhalten?
Kommentar ansehen
25.10.2014 10:12 Uhr von umb17
 
+27 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man den IQ der Schreiber/Checker mal auf 100 erhöht, hören sie auf, Hauptwörter willkürlich zu trennen.
Oder gibt es einen Grund, Intelligenzquotient nicht zusammen zu schreiben?
Kommentar ansehen
25.10.2014 10:31 Uhr von TinFoilHead
 
+25 | -8
 
ANZEIGEN
Schonmal mitbekommen, was für Probleme Kinder haben, die mit zuviel Intelligenz durchs Leben gejagt werden?
Weil der meist normalintelligente Rest damit nicht klarkommt, werden diese Kids mit Ritalin vollgepumpt, wird ihnen ADHS, eine erfunden Krankheit, die gar keine ist, angedichtet, obwohl diese Kids aufgrund ihrer Intelligenz einfach nur unterfordert sind.

Bei einem IQ von 1.000 würde einem sofort der Kopf platzen, weil einem dann mit einem mal die globale Dummheit der gesamten Menschheit bewusst würde...
Kommentar ansehen
25.10.2014 11:22 Uhr von ZiemlichBelanglos
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Klasse, dann müssen wir nicht nach Arrakis um das Spice abzubauen, sondern können einfach so den Raum falten. Wobei so blau schimmernde Augen haben schon Style...
Kommentar ansehen
25.10.2014 11:41 Uhr von VerSus85
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Dann könnt ihr mir ja endlich das Wasser reichen *ggg und weg
Kommentar ansehen
25.10.2014 11:56 Uhr von das_leben_ist_schoen
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Nein es ist nicht möglich!
Kommentar ansehen
25.10.2014 12:06 Uhr von MRaupach
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@ Halma

ka warum du von irgendwem dafür nen Minus bekommen hast, dabei war das zu 100% richtig ...

vermutlich versteht hier irgendwer auch nicht was IQ bedeutet ;)
Kommentar ansehen
25.10.2014 12:56 Uhr von ms1889
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
worin liegt der sin...den iq an zu heben?

die mehrheit der menschen ist nichtmal in der lage selbstständig ihr essen zu erarbeiten.

und der iq sagt nix über soziale kompetenz aus...inteligenz ist ehr hinderlich im umgang mit menschen.
Kommentar ansehen
25.10.2014 13:45 Uhr von JohnDoe_Eleven
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Solange die Wissenschaft noch völlig im dunklen tappt wo eigentlich der Geist, die Erinnerung und vermutlich auch die Intelligenz des Menschen abgespeichert wird.. ist es so als würde man versuchen durch GEN-Manipulation einer Stahlwand beizubringen sie wäre Shakespeare.
Kommentar ansehen
25.10.2014 14:57 Uhr von NoXcuses
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
*lach* dieser Beitrag zeigt eins deutlich, niemand bei SN wird jemals schlauer werden. Der IQ ist ein Quotient. Er kann niemals auf 1000 steigen. Vorher normiert er neu.
Kommentar ansehen
25.10.2014 15:19 Uhr von das_leben_ist_schoen
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@NoXcuses

Genauso ist es! Alles andere ist Blödsinn.
Kommentar ansehen
25.10.2