25.10.14 08:43 Uhr
 1.526
 

"Call of Duty: Advanced Warfare": Empfohlene Systemanforderungen veröffentlicht

Spiele-Publisher Activision hat die empfohlenen Systemspezifikationen für den kommenden Shooter "Call of Duty: Advanced Warfare" bekannt gegeben.

So sollte man einen Intel Core i5-2500 Prozessor mit 3.30 Gigaherz haben und einen Arbeitsspeicher von acht Gigabyte. Die Grafikkarte sollte eine Nvidia GeForce GTX 760 sein, die einen Speicher von vier Gigabyte hat und DirectX 11-tauglich ist.

Außerdem wird ein 64-Bit-Betriebssystem Windows 8, Windows 7 oder Windows 8.1 vorausgesetzt. "Call of Duty: Advanced Warfare" wird am 04. November dieses Jahres erscheinen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Computer, Call of Duty, Anforderungen
Quelle: gamestar.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Cock of Duty": Porno-Studio kündigt "Call of Duty"-Parodie an
David Hasselhoff im Zombie-Modus des Computergames "Call of Duty" zu sehen
"Call of Duty: Roman Wars": Activision lehnte römischen Ableger des Shooters ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.10.2014 08:50 Uhr von Komikerr
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Desweiteren eine wichtige Anforderung an den Spieler wäre, viel Geduld mitzubringen um großzügig über die Bugs hinwegzusehen
Kommentar ansehen
25.10.2014 10:24 Uhr von Der_Korrigierer
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich halte eigentlich nicht viel von CoD, aber die Einzelspieler-Kampagne war immer sehr geil inszeniert. Wenn man ein paar Jahre wartet und es sich für 10 Euro im Ausverkauf holt, macht man da echt nichts falsch.
Kommentar ansehen
25.10.2014 10:47 Uhr von Winneh
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ schraegervogel
Ist doch Blödsinn.
Ich habe meine Kiste, so wie sie hier steht seit Jan. 2011.
Das einzige was ich jetzt nachrüste (weil ich will, nicht weil ich muss) ist eine nvidia 970, eben weil Preis/Leistung unschlagbar.
Probleme in Spielen? Absolut nicht.
Wenn du also schon in der i-Generation bist, brauchst du du dir keinen Kopf machen (die kam 2010...)
Kommentar ansehen
25.10.2014 11:25 Uhr von maxyking
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ schraegervogel

wenn du dir nur alle 5 Jahre ein Spiel kaufst kann das natürlich für dich persönlich absolut der Wahrheit entsprechen.
Kommentar ansehen
25.10.2014 12:29 Uhr von hennerjung
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So ein Mist, muss ich jetzt echt den i7 wieder ausbauen ?
Kommentar ansehen
25.10.2014 20:00 Uhr von opheltes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
He bastB,

Die Aufloesung bleibt immer gleich in den meisten Fällen...
Kommentar ansehen
26.10.2014 08:03 Uhr von Winneh
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ schraegervogel
Meine Ati 7970 ist von 2011 und packt auch jetzt noch alles problemlos.
Also übertreib doch nicht so maßlos.
Kommentar ansehen
28.10.2014 19:19 Uhr von Frader
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Heutzutage werden ja auch Grafikarten oft nur umgekabelt um Sie unter einem neuen Namen nochmal zu vermarkten.

kleine Beispiele:
GTX 680 = GTX 770
Radeon HD 7970 = Radeon 280X

Und es gibt noch mehr.

Früher hatte man Perfomancesprünge von 50% und mehr beim Wechsel einer GPU Generation. Heute sind es meist nicht mehr als 10-15%.

Ca. 3 Jahre alte Karten laufen heute noch sehr gut solange man sich auf 1080p Standardqualität beschränkt.

Will man aber 4K sinnvoll betreiben reichen selbst die heutigen Topmodelle noch nicht aus. Da brauchen wir mehr Performance.

[ nachträglich editiert von Frader ]

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Cock of Duty": Porno-Studio kündigt "Call of Duty"-Parodie an
David Hasselhoff im Zombie-Modus des Computergames "Call of Duty" zu sehen
"Call of Duty: Roman Wars": Activision lehnte römischen Ableger des Shooters ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?