25.10.14 08:31 Uhr
 3.223
 

UK: Mann muss in den Knast, weil er eine Frau mehrmals mit seinem Penis schlug

Eine unüberlegte Aktion brachte jetzt einen 21 Jahre alten Mann in England für neun Monate in den Knast.

Auf einer Hausparty, bei der auch reichlich Alkohol floss, hatte er einer schlafenden Frau seinen Penis mehrmals ins Gesicht geschlagen. Diese Aktion wurde gefilmt und machte schnell die Runde in der Stadt.

So erfuhr auch die Frau davon, und sie zeigte den Mann an. Der wurde neun Monate wegen sexueller Nötigung "verknackt".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Frau, Penis
Quelle: bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.10.2014 09:31 Uhr von VerSus85
 
+16 | -5
 
ANZEIGEN
Ein isis anhänger kanns ja nicht gewesen sein, die haben ja alle eine mumu.
Kommentar ansehen
25.10.2014 09:39 Uhr von soulicious
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
Vielleicht finden Männer sowas ja witziger als Frauen, aber für mich ist er ein Widerling. Jetzt hat er neun Monate Zeit um über seine scherzige Aktion zu lachen.^^
Kommentar ansehen
25.10.2014 09:46 Uhr von JoernS_85
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Das ist natürlich gar nicht in Ordnung, aber 9 Monate Knast? Zum einen hätte Bewährung dicke gereicht, zum anderen: war da vorher etwas, dass es keine Bewährung mehr gab?
Kommentar ansehen
25.10.2014 10:06 Uhr von VerSus85
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Was wohl die anderen Insassen sagen wenn er erzählt wieso er einsitzt? Dann wird er die Peitsche aber noch oft schwingen müssen ^^
Kommentar ansehen
25.10.2014 10:12 Uhr von Johnny Cache
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Und jetzt mal überlegen wie schlimm man jemanden zurichten muß bis man heute tatsächlich eine Strafe ohne Bewährung bekommt.
Justitia ist wirklich blond...
Kommentar ansehen
25.10.2014 10:22 Uhr von moloche
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
keine Frage, schwachsinnige Aktion.
Aber das manche Frauen ihre aufgeblasenen Brüste überall zeigen, oder kurz gesagt vergleichbares machen, was wiederum nicht der sexuellen Nötigung entspricht, hat dann schon ein "Gschmäckle".
(das man sowas teilweise gerne sehen will steht hier nicht zur Debatte)
Kommentar ansehen
25.10.2014 10:30 Uhr von soulicious
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Gut, man kann sagen dass die neun Monate überzogen sind. Aber vielleicht war er ja vorher schon durch seine Scherzchen bei der Polizei oder beim Gericht aktenkundig.

Bei manchen hilft nunmal nur eine harte Lehre damit man Grenzen erkennt. Seine Eltern haben wohl versäumt dem Kind beizubringen dass man sein Genital nicht ungebeten in anderer Leuts Gesicht hält, also muss ihm das anscheinend der Staat eintrichtern, sonst macht er noch nen Hobby draus.^^

Ich wär komplett ausgerastet wenn er das bei mir gemacht hätte, tut mir leid.
Kommentar ansehen
25.10.2014 11:51 Uhr von Suffkopp
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@VerSus85 & Plusgeber - mit allen Euch gebührenden Respekt: Ihr habt einen ander Klatsche, denn was jhat IS jetzt hier zu suchen? Geht zum Spielplatz und backt Sandkuchen.
Kommentar ansehen
25.10.2014 13:48 Uhr von VerSus85
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Suffkopp

Ich wollte damit sagen das Isis Leute eine Mumu haben und damit niemanden auspeitschen können. Das ist ein Weibliches Geschlechtsorgan.

[ nachträglich editiert von VerSus85 ]
Kommentar ansehen
25.10.2014 14:17 Uhr von z3us-TM
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was für eine " Klatsche "
Kommentar ansehen
25.10.2014 17:28 Uhr von Knutscher
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Schon verwunderlich wenn man bedenkt, das andere Frauen für sowas zahlen ........... ;)
Kommentar ansehen
26.10.2014 01:34 Uhr von Stray_Cat
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Toll finde ich so eine Aktion auch nicht, aber 9 Monate, wenn er es unter Alkohol-Einfluss gemacht hat und die Frau zudem gar nichts mitbekam?

Ich finde auch die ständige Unterminierung von Würde und Privatsphäre eines Menschen durch dieses bescheuerte Filmen jeder Szene, die auch nur ein bisschen Aufmerksamkeit in den Socials verspricht, völlig asozial.

Ohne diesen Quatsch hätte kein Hahn danach gekräht. Und der eigentliche Schaden für die Frau ist die Veröffentlichung des Vorfalls. Wenn die nicht mal aufgewacht ist von der "Prügel".

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?