24.10.14 16:27 Uhr
 844
 

dm-Drogeriemarkt: 2015 sollen 174 neue Läden eröffnet werden

Die Drogeriemarktkette dm (Karlsruhe) will im Jahr 2015 174 neue Läden in Deutschland eröffnen, 90 weitere sind weltweit geplant. Das Unternehmen will 160 Millionen Euro investieren.

dm will damit Discountern und Lebensmitteleinzelhändlern den Kampf um Drogerieartikel ansagen. "60 Prozent der Drogeriewaren werden noch nicht in Drogerien gekauft", sagte Firmenchef Erich Harsch.

Der Umsatz von dm in Deutschland belief sich zuletzt auf 6,4 Milliarden Euro. Wie der Gewinn ausgefallen ist, wurde nicht bekannt gegeben. dm ist hierzulande die Nummer eins der Drogeriemärkte in Deutschland, danach folgen Rossmann und Müller.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Markt, Eröffnung, Filiale, Drogerie
Quelle: stern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland/Tschehien - Deutsche kaufen Säuglinge für Sex!
21st Century Fox will den TV-Bezahlsender Sky für 21,8 Milliarden Euro übernehmen
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.10.2014 16:38 Uhr von Borgir
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Bitte auch mehr hier im Norden. DM ist deutlich besser als Rossmann.
Kommentar ansehen
24.10.2014 16:40 Uhr von ThomasHambrecht
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Klingt jetzt verrückt - aber gerade lese ich, dass bei Karstadt ein paar hundert Arbeitsplätze frei werden.
Kommentar ansehen
24.10.2014 18:22 Uhr von Raptor667
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
erinnert mich an Schlecker. Expandiert bis der Pleitegeier kam...
Kommentar ansehen
24.10.2014 18:56 Uhr von Suffkopp
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ich mag den DM Markt nicht - aber auch nur weil unsere Tochter da stundelang shoppen kann.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland/Tschehien - Deutsche kaufen Säuglinge für Sex!
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Grausam!: Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?