24.10.14 14:02 Uhr
 3.245
 

Russlands Zeitungen: Das sind die Themen, die russische Bürger derzeit interessieren

Die Internetseite "german.ruvr.ru" hat einen Blick in die Zeitungen Russlands geworfen. Berichtet wurde unter anderem darüber, dass Russland eine freundlich gesinnte Ukraine zum Nachbarn haben möchte. Dies erläuterte unter anderem der russische Außenminister Sergej Lawrow.

Dagegen würde sich die Krim-Frage nicht mehr stellen. Außerdem würde Russland weiterhin an einer Zusammenarbeit mit dem Westen gegen den Terrorismus interessiert sein.

Weiterhin wichtige Themen in Russland sind die Angst vor einer Finanzkrise wegen der Sanktionen des Westens gegen Russland. Außerdem ist die Teilprivatisierung des Energiekonzerns Rosneft Thema.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Russland, Bürger, Thema
Quelle: german.ruvr.ru

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen
Donald Trump lässt sich von Leonardo DiCaprio den Klimawandel erklären

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.10.2014 14:10 Uhr von Shalanor
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Hmm Medien die Über Medien berichten die über Mediem berichten.
Einst hies es die Bürokratie kann sich ab einer gewissen größe ausschlieslich mit sich selbst beschäftigen ohne etwas zu erreichen. Scheint so als könnte man da auch auf Medien anwenden
Kommentar ansehen
24.10.2014 16:00 Uhr von hasennase
 
+12 | -20
 
ANZEIGEN
ein guter beitrag um vertrauen wiederherzustellen wäre unter anderm die rückgabe der krim. ansonsten können sie sich die geheuchelten worte sparen den die ukraine wird sie auf jahrzehnte hassen.
Kommentar ansehen
24.10.2014 17:41 Uhr von fischkoch
 
+11 | -7
 
ANZEIGEN
@hasennase
Lies mal nicht nur STern, Focus und BILD! Die Leute auf der Krim sind froh, dass sie jetzt zum Russen gehören und sind erleichtert! Da hasst keiner irgendeinen anderen, außer vielleicht die Menschen dort den Amerikaner....mit Recht!

[ nachträglich editiert von fischkoch ]
Kommentar ansehen
24.10.2014 19:02 Uhr von Jaegg
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Propaganda gibt es nunmal immer auf beiden Seiten. Und die westliche Propaganda braucht sich überhaupt nicht hinter der Russischen oder auch Chinesischen verstecken!
Kommentar ansehen
24.10.2014 19:11 Uhr von hasennase
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
@fischkopp
zum glück spielen deine kriterien keine rolle.
wenn du eine oma überfällst niederschlägst und dann das geld für einen guten zweck spendest bleibst du ein elender verbrecher.
Kommentar ansehen
24.10.2014 19:42 Uhr von spamverdacht
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Borgir go home
Kommentar ansehen
24.10.2014 20:50 Uhr von Perisecor
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@ fischkoch

Die Berichte von VICE News zeigen ein anderes Bild.

Dass auf der Krim nun immer mehr Menschen einfach verschwinden, und diese zufällig pro-ukrainisch waren, wird diese Ansichten nur verstärken.
Kommentar ansehen
24.10.2014 21:03 Uhr von ar1234
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Ich glaube, nachdem man die Ukraine zwangsenteignet hat und die Ukrainische Regierung auch noch als Nazis und Junta beschimpft, wird die Ukraine wohl kaum noch an gute Beziehungen denken. Die Ukrainer werden so schnell nicht vergessen, dass man denen die Gasrechnung hochgedreht, die Krim geklaut und den Osten durch Einlass von Soldaten/Urlaubern aktiv/fahrlässig destabilisiert hat und die Ukraine und den gesamten Westen die ganze Zeit auch noch in Mißkredit bringen und für blöd und total bescheuert verkaufen wollte.

[ nachträglich editiert von ar1234 ]
Kommentar ansehen
25.10.2014 00:51 Uhr von Sag_mir_Quando_sag
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Russlands Zeitungen: Das sind die Themen, die russische Bürger derzeit interessieren" (Borgir)
Das ist die veröffentlichte Meinung in Russland.
Kommentar ansehen
25.10.2014 01:39 Uhr von Rongen
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Achja die Krim klau Quatscher wieder, ihr werdet es nie begreifen.
Jedenfalls klingt das was so in den Russischen Zeitungen steht doch ganz net, mag von mir aus auch Propadanda sein obwohl ich das eher nicht denke.
bei uns ist es eher das Gegenteil : "Ohh mein Gott, der böse Russe plant den dritten Weltkrieg schnell gebt all euer Geld den Amerikanern damit ihr weiter leben könnt."
Kommentar ansehen
25.10.2014 01:46 Uhr von CrowsClaw
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@ Rongen

"Achja die Krim klau Quatscher wieder, ihr werdet es nie begreifen."

Da die Annexion beweisen ist bin ich mal gespannt was daran Quatsch war/ist.

Referendum war gefälscht.
Es war keine Zession.
Russisches Militär hat Staatsgewalt ausgeübt, was sie nicht durften.
Russisches Militär hat Vereinbarungen gebrochen.

Bin gespannt...
Kommentar ansehen
25.10.2014 11:53 Uhr von Frantisek
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Russland will einen freundlich gesinnten Nachbarn Ukraine haben ..... also da stellt sich als erstes die Frage nach der Rückgabe der Krim an die Ukraine durch Russland.
Kommentar ansehen
25.10.2014 15:10 Uhr von hasennase
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Verurteilung der Annektion durch die UN Vollversammlung lässt eh kaum Spielraum. Alle sind sind aufgefordert die Annektion nicht anzuerkennen. So eine Entscheidung ist nur ganz schwer aus der Welt zu schaffen. Bei der Verurteilung wegen der Besetzung des Baltikums hat es Russland 52 Jahre nicht geschafft.
Kommentar ansehen
25.10.2014 18:15 Uhr von martin20142014
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also die Übersicht und Inhalt sind sehr interessant!
Konnte gut drüber lachen. Selten so heftige Propaganda gelesen. Und vor allem Lügen.
Bei der Krim, angeblich Kultur und co erst offiziell alles als so Russisch dargestellt. Aber dann kommt man drauf, das es nur die Sprache ist.
Bei der Ukraine, Alles ist so friede Freude Eierkuchen. Nach dem Inhalt gab es dort niemals Kämpfe und die sind ja so dicke Freunde von Russland.
Das heftigste aber " Kampf gegen Terrorrismus " im Bereich ISIS. WOW was für lorberen. Russland ist da ja so stark und Aktiv. Nur komisch, das dort laut allgeimeinen Infos, bis heute noch nix von Russland angekommen ist! Also nur im Kopf der " berichterstatter " existiert.

Also de Fakto, da brauch man keine Märchenbücher mehr. Diese " Zeitungen " Toppen sogar die Gebrüder Grimm.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?