24.10.14 11:54 Uhr
 8.064
 

Verschwörungstheorien, die sich als wahr erwiesen: MK-ULTRA, Operation Ajax, NSA

Vermeintliche Verschwörungen beschäftigten schon immer die Menschen. Drei Beispiele jüngerer Geschichte zeigen nun auf, dass ein Gerücht tatsächlich der Wahrheit entsprechen kann. Die aktuellste Theorie ist sicherlich durch George Orwells "1984" bekannt geworden und bestätigt sich nun durch Edward Snowden.

Dass Experimente an Menschen zur Bewusstseinskontrolle kein Science Fiction sind, hat sich spätestens im Jahr 1975 erwiesen. Damals deckte die Rockefeller-Kommission auf, dass die CIA zwischen 1953 und 1973 am Projekt MK-Ultra arbeitete und dazu Drogen, Operationen und Psychotherapie anwendete.

Die "Operation Ajax" war ein Beispiel, bei der man durch Infiltration einen Umsturz herbeiführen konnte. Dabei haben die Geheimdienste der USA und Großbritanniens durch Bestechung den Umsturz im Iran bewirken können und die Verstaatlichung der Iranian Oil Company verhindert, die später BP wurden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mich_selbst
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Operation, NSA, Theorie, Verschwörung
Quelle: neopresse.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

47 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.10.2014 12:12 Uhr von mayan999
 
+22 | -6
 
ANZEIGEN
ein alter hut, und lediglich die spitze des eisberges....
womöglich hatte die rockefeller-kommission auch bloß den geistesblitz, mit der offenlegung "schrecklicher dinge" vertrauen zu generieren, u.a. auch um den anschein zu erwecken, die "guten" hätten das sagen und die macht, die "bösen" in die schranken zu weisen...

davon mal abgesehen, war es auch schon in den 70ern kein problem, den menschen "schreckliche dinge" zur "er-forschung" > u. vorallem zur verteidigung der nationalen sicherheit < als "notwendiges übel" anzupreisen, oder das ganze nach heftiger kritik -einiger neugieriger intelektueller-, einfach als "schweren fehler" zu deklarieren.....

aber unwissenheit schütz nicht vor strafe, naja, zumindest was den kleinen bürger betrifft... dennoch wird damit so fast jede große lüge, zu einem "kleinen dummen fehler", der bloß keinen zweifel am establishment aufkommen lassen darf.... denn die guten sind ja an der macht ^^

[ nachträglich editiert von mayan999 ]
Kommentar ansehen
24.10.2014 12:24 Uhr von nchcom
 
+4 | -13
 
ANZEIGEN
"In 60 Jahren schreiben sie dann von"

müsste heißen


In 60 Jahren lässt die IS sie dann von ... in Stein meißeln
Kommentar ansehen
24.10.2014 12:24 Uhr von mayan999
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
Rockefeller-Kommission
http://de.wikipedia.org/...

"Die Kommission des Präsidenten der Vereinigten Staaten zur Untersuchung von CIA-Aktivitäten innerhalb der USA (engl.: U.S. President´s Commission on CIA activities within the United States), besser bekannt unter dem Namen Rockefeller-Kommission, wurde 1975 von Präsident Gerald Ford eingesetzt, um die Aktivitäten der CIA und anderer Geheimdienste innerhalb der USA zu untersuchen. Die Kommission wurde von Vizepräsident Nelson Rockefeller geleitet, wodurch die Kommission ihren Beinamen Rockefeller-Kommission erhielt."

der bock als gärtner also...
(um meine these zu untermauern) ^^
Kommentar ansehen
24.10.2014 12:38 Uhr von Dr.Eck
 
+2 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.10.2014 12:57 Uhr von Gimpor
 
+7 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.10.2014 13:44 Uhr von TinFoilHead
 
+16 | -5
 
ANZEIGEN
Gimpor

Du weisst aber schon um die Bedeutung des Wortes "wahr" in:

Verschwörungstheorien, die sich als wahr erwiesen: MK-ULTRA, Operation Ajax, NSA

Alles immer noch Hirngespinste?
Nur so ne Frage...

[ nachträglich editiert von TinFoilHead ]
Kommentar ansehen
24.10.2014 13:45 Uhr von architeutes
 
+4 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.10.2014 14:05 Uhr von Knopperz
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
Man sollte ALLES kritisch betrachten, sowohl offizielle Meldungen, als auch Verschwörungstheorien. Auf beiden Seiten wird jede Menge Quatsch erzählt.

Ich versteh auch ehrlich gesagt nicht, warum viele Menschen beim Wort "Verschwörungstheorie" direkt ausflippen und zumachen. Klar, da ist auch viel Unsinn dabei, aber vieles ergibt durchaus Sinn wenn man mal drüber nachdenkt.

Das Wort "Verschwörungstheorie" wird heutzutage auch gerne mal benutzt um Kritische Stimmen Mundtot zu machen, und zu dikreditieren. Alles was nicht der Systemtreuen Linie entsprich ist der Feind.

[ nachträglich editiert von Knopperz ]
Kommentar ansehen
24.10.2014 14:06 Uhr von ms1889
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
nuja, die usa machen sich zu nutze:
das viele länder von ihnen abhängig sind...durch kauf von unternehmen in ländern untergraben sie deren gesetzgebung...durch ihre mitärische macht bedrohen sie länder um ihre intressen durch zu setzen...usw.

ein land wie die usa funktioniert ausserhalb ihrer genzen IMMER wie eine diktatur, schon allein aus ihrer machtposition herraus.

die usa sind ausserhalb ihrer grenzen genauso gefährlich wie osama bin landens anhänger...oder aktuell wie IS!
Kommentar ansehen
24.10.2014 14:09 Uhr von architeutes
 
+2 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.10.2014 14:16 Uhr von Knopperz
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Das hier war auch lange Zeit "nur" eine Verschwörung --> http://de.wikipedia.org/...

"Erst 2010 entschuldigte sich die US-Regierung für diese Versuche."

[ nachträglich editiert von Knopperz ]
Kommentar ansehen
24.10.2014 14:19 Uhr von mich_selbst
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
@ architeutes
Auch wenn Du es zum dritten mal versuchst, es springt keiner drauf an.
Kommentar ansehen
24.10.2014 14:41 Uhr von einerwirdswissen
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Narürlich gibt es viele Verschwörungstheoretiker,aber ein Teil von ihnen sind "Querdenker", sie sehen den Würfel nicht nur von einer Seite wo die Zahl 2 zu sehen ist,sondern sie sehen auch dass hinter der 2 eine 5 ist.Einige sehen sogar,dass diese Würfel eine Gesamtaugenzahl von 21 haben.

Verschwörer,Querdenker oder Gedankenmacher?
Kommentar ansehen
24.10.2014 16:05 Uhr von turmfalke
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
Und genau so wird es sich beweisen das der 11.September kein Flugzeuganschlag war, die MH017 nicht von den Russen abgeschossen wurde und die Passagiere bereits tot waren als man sie an Bord brachte, dass die IS eine CIA gestützte Einheit ist, die Giftchemtrails keine Kondensstreifen sind und das die BRD eine Firma ist und kein Staat! Das Wort Verschwörungstheorie ist der letzte Ausweg wenn die Verbrecher keine Ausrede mehr haben.
Kommentar ansehen
24.10.2014 16:23 Uhr von nexuscrawler
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Verschwörungstheorien sind so verpönt, weil sie meist einfache Antworten auf Komplexe Sachverhalten geben und es MEISTENS bullshit ist der dabei rumkommt.

Sicherlich sind einige wahr, dass ist ja das Problem damit!
Wenn sie immer und alle falsch wären, dann würde keiner mehr auf den Zug aufspringen!

Aber im Zuge dessen wäre noch der Fall Gustl Mollath zu erwähnen, der zu unrecht 7 Jahre in der Psychiatrie sass, da seine Frau ihn als verrückt erklären liess um ihre eigenen finsteren Machenschaften zu verschleiern, derer er dabei war zu entlarven!

Im kleinen gibt es soetwas zuhauf, aber viel kleines ergibt auch ein GROSSES!

mfg

nexuscrawler
Kommentar ansehen
24.10.2014 16:38 Uhr von einerwirdswissen
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@. nexuscrawler: Deinem Text könnte man etwas entnehmen,was einem als "Verschwörungstheoretiker" darstellen könnte,sollte man sich offiziel dazu äussern.
Kommentar ansehen
24.10.2014 17:57 Uhr von architeutes
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@turmflake
Ich gebe mir wirklich Mühe in das Thema einzutauchen ,aber wozu sollen die Chemtrails sein ?? Wenn es Gift ist vergiften sie die Leute selber ,und wozu sollen alle sterben ??
Oder HAARP die Erdbebenwaffe ,in Amerika legt man den Hebel um und in Japan bebt es ?? Warum nicht in Kanada ?? Liegt viel näher müsste also mehr "Schwingungen" abkriegen??
So etwas kann keiner steuern.
Kommentar ansehen
24.10.2014 18:00 Uhr von Knopperz
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@architeutes
> Laßt mich raten, in ein paar Tagen : Ottawa Attentat ,es war eine False Flag Aktion.
> Sicherlich haben ein gutes Dutzend ihre Filmchen schon in Arbeit.

Chris Green hat gerade ein Video zum Ottawa Attentat gepostet.
Er sagt nicht das es eine False Flag OP war, sondern viel mehr das die Regierung diesen Vorfall nutzen wird um mehr "Sicherheit" zu ettablieren.
https://www.youtube.com/...

Wer Freiheit für Sicherheit opfert, verliert am Ende beides ;)

[ nachträglich editiert von Knopperz ]
Kommentar ansehen
24.10.2014 18:07 Uhr von Knopperz
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Und HAARP ist keine Erdbebenwaffe, sondern vielmehr ein Mittel zur Wetterkontrolle. Zumindest wird das behauptet, wie realistisch sowas ist soll jeder selber entscheiden.
Kommentar ansehen
24.10.2014 18:31 Uhr von architeutes
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@Knopperz
Mein Problem mit den Autoren solcher Theorien ist das man sie niemals etwas zu den Thema fragen kann ,nie.
Sie stellen sich nicht der Konfrontation ,es wird ein Film gedreht Behauptungen aufgestellt von Beweisen gesprochen und dann Ende.
Der einzige für den es schwerer wird ist der der sich die Theorie zu eigen macht und wie z.B hier bei SN kommentiert.
Der wird mit Fragen und Forderungen nach Beweisen konfrontiert.
Und die Antworten gibt die Theorie nicht her , z.B wenn es so auffällig ist die Chemtrails zu sehen warum sprühen die nicht Nachts ??? Darauf gibt dir ein Robert Stein oder andere keine Antwort.
Und das ist nur eine von vielen Fragen.
Kommentar ansehen
24.10.2014 18:46 Uhr von architeutes
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@Knopperz
Beim "Alpenparlament" wird in Zuammenhang mit HAARP allerdings von Erdbeben gesprochen ,aber das ist auch so eine Sache glaubt ein VTler die eine Theorie akzeptiert er gerne weitere.
Und zum Wetter ,in Kalifornien kommt es regelmäßig zu großen Dürren ,Missernten und Waldbrand ,wie ist das möglich wenn man in der Lage ist Gott zu spielen ??.
Wenn das alles geplant , vertuscht und raffiniert sein soll ,warum finden immer die gleichen in kürzester Zeit ihre "Beweise"??
Und alle schreiben Bücher ,Zufall ?? Oder böse Verschwörung schnell an Geld zu kommen???.
Kommentar ansehen
24.10.2014 19:22 Uhr von Knopperz
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Man sollte sich bei allem was in der Welt passiert immer wieder die kritische Frage stellen:
Wer zieht den meisten nutzen aus der Situation?

So sind die Menschen nunmal leider gestrickt.
Wir sind immer und überall auf unsere Vorteile bedacht. Und die Mechanismen (Hegelian Dialect) die da teilweise im Hintergrund ablaufen, um diese Ziele zu erreichen, die kriegen wir garnicht mit.

Wenn irgendwelche Leute anfangen fadenscheinigen Beweise zu präsentieren, dann runzel ich prinzipiell auch erstmal die Stirn. Sowas können nur Fachmänner beurteilen.
Aber die kann man wiederum auch kaufen ;)

Die Realität ist schon eine verzwickte Sache ;)

Man muss sich halt selber informieren bei möglichst vielen Quellen, und sich eine eigene Meinung bilden, und dieser auch treu bleiben. Man sollte niemals blind glauben.

"Don´t believe everything you read, But believe everything you say."

[ nachträglich editiert von Knopperz ]
Kommentar ansehen
24.10.2014 20:56 Uhr von Perisecor
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
@ Knopperz

"Man sollte sich bei allem was in der Welt passiert immer wieder die kritische Frage stellen:
Wer zieht den meisten nutzen aus der Situation?"


Nö, denn in aller Regel kommt man damit zu einem völlig falschen Ergebnis.


Beispiel: Bei einem Autounfall irgendwo in der Pampa stirbt eine Person.
Realität: Die Straße war glatt und es gab einen Unfall.
Deine These: Die Tochter, welche ein starkes Erbinteresse hat, hat den Unfall inszeniert.



In der Jurisprudenz ist die Frage nach dem stärksten Motiv nicht grundlos eines der schwächsten Indizien.
Kommentar ansehen
24.10.2014 21:58 Uhr von Knopperz
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Manchmal ist ein Unfall auch nur eben das, ein Unfall.
Es gibt universelle Gesetze denen wir unterliegen.
Schwerkraft zum Beispiel.

Aber schön das du über Autos und glatte Strasse sprichst.
War da nicht mal was mit Diana + Dodi? ;-)
Kommentar ansehen
24.10.2014 22:01 Uhr von Perisecor
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@ Knopperz

Du meinst, als der Fahrer auf Drogen war und der größte Shitstorm in der Geschichte gegen das britische Königshaus ausgelöst wurde?

Genützt hat es am meisten den Boulevardmedien, also haben BILD und die SUN die beiden gekillt. Ist ja - deiner Argumentation nach - logisch.

Refresh |<-- <-   1-25/47   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?