23.10.14 16:27 Uhr
 516
 

Ludwigshafen: 200 Meter hohe Stichflamme

Auf einer Baustelle in Ludwigshafen soll es zu einem tragischen Zwischenfall gekommen sein.

Wegen einer Gasleitung, die freigelegt wurde, entstand eine 200 Meter hohe Stichflamme. Dabei ist ein Bauarbeiter gestorben und vier weitere wurden verletzt.

Feuerwehr und andere Sicherheitskräfte sind bereits im Einsatz und benachbarte Gebäude erlitten Sachschäden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: islam_loves_germany
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Meter, Ludwigshafen, Stichflamme
Quelle: bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Mann

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.10.2014 16:32 Uhr von TinFoilHead
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Auf einer Baustelle in Ludwigshafen soll es zu einem tragischen Zwischenfall gekommen sein.

Vermutung? Oder Tatsache?
Kommentar ansehen
23.10.2014 17:00 Uhr von panalepsis
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Dachte ich mir auch grade... "Soll es zu einem Zwischenfall gekommen sein" klingt so, als wär man sich nicht sicher, ob die dicken Flammen auf den Bildern tatsächlich da waren. ^^
"Ist es zu einem Zwischenfall gekommen" klingt da etwas besser. ;)

Aber "hunderte meter" hohe Flammen seh ich da auch nicht. Typisch Bild... da werden mal eben aus 30m 300.
Naja... reißerische Angaben belustigen den Pöbel. =D

[ nachträglich editiert von panalepsis ]
Kommentar ansehen
23.10.2014 17:23 Uhr von uferdamm
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Bild sprach zuerst mit der Gasleitung ...
Kommentar ansehen
23.10.2014 17:42 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Die Bilder der Quelle sind in jedem Fall schon heftig. Muss ne gewaltige Hitze gewesen sein, wenn in 150 Metern Entfernung noch Kunststoffteile von Fahrzeugen geschmolzen sind.
Kommentar ansehen
23.10.2014 18:24 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das zweite Video zeigt so richtig, wie heftig das da war...
Kommentar ansehen
23.10.2014 23:18 Uhr von shadow#
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wie passiert sowas eigentlich?
Es ist ja nicht so als wäre da überraschend ein Blindgänger von dem keiner weiß, Gasleitungen sind auf Plänen eingezeichnet und eigentlich darf in der Umgebung nicht einfach mal so wild gebuddelt werden.
Kommentar ansehen
24.10.2014 15:52 Uhr von panalepsis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sag mal bustere, hast du irgendwie einen and der Murmel, dass du generell total zusammenhangslosen und themen verfehlenden Blödsinn stammelst?

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?