23.10.14 13:57 Uhr
 1.342
 

Fußball: Sporting Lissabon erhebt Einspruch gegen den 4:3 Sieg von Schalke 04

Auf der Vereinsseite des Bundesligisten Schalke 04 wurde mitgeteilt, dass Sporting Lissabon gegen den 4:3 Sieg der Königsblauen Einspruch eingelegt hat.

Der Schiedsrichter dieser Partie, Sergey Karasev, hatte auf Drängen seines Torrichters einen unberechtigten Handelfmeter gegeben, der Lissaboner Spieler bekam den Ball nämlich nicht an die Hand sondern ins Gesicht.

Der portugiesische Klub verlangt nun ein Wiederholungsspiel oder die Prämie für ein Unentschieden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Sieg, Schalke 04, Schalke, Einspruch, Sporting Lissabon
Quelle: sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Bundesliga: Klaas-Jan Huntelaar wird Schalke 04 wochenlang fehlen
Fußball/Schalke 04: Klaas-Jan Huntelaar mit Gehirnerschütterung
Fußball/FC Schalke 04: Markus Weinzierl nach Auftakt-Niederlage gefrustet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.10.2014 13:57 Uhr von angelina2011
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Da sehe ich keine Erfolgschance für Sporting. Das war eine Tatsachenentscheidung des Schiedsrichters.