23.10.14 11:58 Uhr
 506
 

Per Video entlarvt: Schimpansen machen sich nachts über Maisfelder her

In Uganda konnten per Videobeweis Schimpansen-Gangs als Maisdiebe ausgemacht werden.

14 Mal in 20 Tagen plünderten sie die Maisfelder, auch Weibchen waren an den Raubzügen beteiligt.

Sabrina Krief und ihre Mitarbeiter vom naturhistorischen Museum untersuchten das Affenverhalten und gehen davon aus, dass die Schimpansen dadurch ihren Lebensraum von den Menschen zurückerobern wollen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Video, Mitarbeiter, Schimpanse
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Eltern werden immer dreister": Schüler schwänzen zu Schulende wegen Flügen
"Tuttln" und "Womperl": Tourismusamt wirbt mit nackter "Miss Steiermark"
Stiftung Warentest: Die meisten Fahrradschlösser fallen bei Prüfung durch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.10.2014 12:09 Uhr von Rechtschreiber
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Eine Gang also? So richtig mit Waffen, Basies und Schlagringen, in Lederkutten? Und eigenen Drogenlabor? Oder doch eher nur eine Gruppe bzw. Herde?
Kommentar ansehen
23.10.2014 12:16 Uhr von Jlaebbischer
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
"...gehen davon aus, dass die Schimpansen dadurch ihren Lebensraum von den Menschen zurückerobern wollen. "

Es könnte natzürlich auch einfach sein, dass die Tiere nur Hunger haben.
Kommentar ansehen
27.10.2014 12:00 Uhr von Klaus_Schuppenpetter
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"Auch Weibchen waren an den Raubzügen beteiligt..."
Tja, warum auch nicht!? Das nennt man Gleichberechtigung!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?