23.10.14 11:32 Uhr
 234
 

USA: Katholische Schule verweigert Dreherlaubnis für Film mit lesbischem Paar

Die Salesian High School, eine katholische Jungenschule in New Rochelle im US-Bundestaat New York, hatte zunächst eine Dreherlaubnis für einen Film mit den Stars Julianne Moore und Ellen Page erteilt.

Als man jedoch erfuhr, dass die beiden Schauspielerinnen ein lesbisches Paar spielen, entzog man die Erlaubnis sofort wieder.

"Dass unserem Film wegen des Themas - der Kampf eines gleichgeschlechtlichen Paares um seine Rechte - der Zugang zu dem Drehort untersagt wurde, zeigt, wie wichtig es ist, dass diese Geschichte erzählt wird", so die Produzentin zu dem Vorfall.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, Film, Schule, Paar
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kabarettist Rainald Grebe zieht gegen Toilettengebühr an Autobahnen vor Gericht
Fußballstar Christiano Ronaldo möchte sieben Kinder: "Das ist meine Fetischzahl"
Tennis-Star Serena Williams und Reddit-Gründer Alexis Ohanian haben geheiratet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.10.2014 11:58 Uhr von Brain.exe
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Ist halt ne Jungenschule für Katholische Pedopfarrer, klar das die keine Lesben wollen.
Kommentar ansehen
23.10.2014 12:03 Uhr von shadow#
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht überraschend.
Und vor dem Hintergrund des Filminhalts nicht ohne Ironie :)
Geplantes Marketing?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?